Von Weitem schon konnte man das Kindergelächter in der Kastelsstrasse 96 in Grenchen vernehmen. Denn heute war es wieder soweit: Der beliebte Sporttag des Schulhauses Kastels fand statt. Kindergärtler und Primarschüler bis zur sechsten Klasse massen sich in Postenläufen. Dreibein-Wettlaufen, Scooter-Rennen, Torwandschiessen und Huckepack-Rennen waren nur einige davon.

Sporttag ist bei allen beliebt

Der Event ist nicht nur bei Lehrern und Kindern beliebt, sondern auch bei den Eltern, die zahlreich am Rande ihre Kinder anfeuern.

«Der Sporttag ist eine tolle Sache. Die Kinder lernen Schüler anderer Klassen kennen und natürlich ist auch der sportliche Effekt sehr positiv», sagt Priska Schnyder, das Mami von der Erstklässlerin Sara. Diese war heute äusserst erfolgreich im Dreibein-Wettlaufen, und freute sich entsprechend.

«Füfzäh Pünkt Mami, füfzäh Pünkt heimer gmacht», sagte die kleine Sara, gab ihrer Mutter einen Handschlag und stürmte zurück aufs Feld. So spiegelt die Freude der Erstklässlerin wider, was den Besuchern des Sporttags gleich ins Auge fällt. Die Kindergärtner und Schüler des Kastels geniessen den Sporttag, geben ihr Bestes und machen den Tag so zu einem ganz besonderen Ereignis.