An den Schweizermeisterschaften der Nationalliga B in der Halle in Olten erreichte das Team mit Hanspeter Künzi, Markus Wächter, Paul Vögeli, Michel Eggenschwiler, Martin Kaiser, Markus Sommer, Peter Viatte (Ersatz) den feinen zweiten Rang, nur gerade zwei Punkte hinter der siegreichen Mannschaft von Pilatus-Romanshorn. Damit können sich die Grenchner nächstes Jahr wieder mit den Besten der Zunft messen, darunter die Kantonsrivalen von Eichholz-Gerlafingen, Neuendorf und Olten. (igu)