Beitrag
Grenchner Kunsthaus erhält Finanzspritze vom Kanton

Der Solothurner Regierungsrat spricht dem Kunsthaus Grenchen 90'000 Franken aus dem Lotteriefonds zu.

Merken
Drucken
Teilen
Die Unterstützung durch die öffentliche Hand ist für das Kunsthaus wichtig.

Die Unterstützung durch die öffentliche Hand ist für das Kunsthaus wichtig.

Oliver Menge

Das Kunsthaus Grenchen ersuchte um Beiträge aus dem Lotteriefonds an die Kunstvermittlung, an Ankäufe von Grafiken Solothurner Künstlerinnen und Künstler, an das Ausstellungsprogramm sowie an die Druckkosten der diversen Kataloge für das laufende Jahr.

Die Regierung hat nun beschlossen, dem Kunsthaus Grenchen einen Beitrag von 90'000 Franken zukommen zu lassen. 70'000 Fr. können sofort ausbezahlt werden, 20'000 Fr. werden nach Erhalt von je 10 Belegsexemplaren der jeweiligen Ausstellungskataloge und eines Schlussberichts mit detaillierter Schlussabrechnung überwiesen.

Die 90'000 Franken entsprechen der üblichen Summe, die das Kunsthaus jedes Jahr vom Kanton erhält. «Darüber sind wir sehr froh», sagt Eva Inversini, die Leiterin des Kunsthauses Grenchen. «Der Beitrag des Kantons macht knapp einen Viertel unseres Jahresbudgets aus.»

Einen Teil der benötigten Gelder steuert die Stadt Grenchen bei, den Rest suche man bei privaten Stiftungen und Geldgebern, so Inversini.

Folgende Ausstellungen haben im laufenden Jahr bereits begonnen oder sind geplant:

- Andreas Hofer – «Treibhaus», mit Publikation, vom 13. März bis 3. Juli.

- Rosina Kuhn, mit Publikation vom 22. August bis 23. Oktober.

- Werke aus dem gestalteten Raum 2013–2016 am 10. November.

- Das Jubiläumsprojekt «20 Jahre Druckwerkstatt Lenzburg» im November.

- «In Transformation» (Sonya Friedrich, Béatrice Gysin, Lorenz Olivier Schmid, Ursula Jakob & Jaqueline Baum) vom 10. Dezember 2016 bis 23. Februar 2017.

- Dazu eine neue Ausstellungsreihe mit dem Titel «20m2 Fenster ins Atelier von…». Sie bietet jungen Kunstschaffenden in der Villa Girard eine Plattform zur Präsentation ihrer Werke parallel zu den Hauptausstellungen. (om)