Programm

Grenchner Kulturnacht: Wer die Wahl hat, der hat die Qual

Büchlein mit Programm und Locations

Kulturnacht-Guide

Büchlein mit Programm und Locations

Die Kulturnacht Grenchen am kommenden Samstag bietet ein umfassendes und abwechslungsreiches Programm. Sich für etwas zu entscheiden, ohne dabei etwas anderes Sehenswertes zu verpassen, dürfte wohl schwierig werden.

Eines steht fest: Wer sich alle 27 Angebote zu Gemüte führen möchte, die die 5. Grenchner Kulturnacht morgen Samstag zu bieten hat, der steht von vornherein auf verlorenem Posten. Doch das nehmen die Veranstalter auch ganz bewusst in Kauf: Das Programm ist nicht nach einem Zeitplan, sondern vielmehr nach den neun Veranstaltungsorten (Kino Rex, das Kleintheater Aula Schulhaus IV, das Kultur-Historische Museum, das Kunsthaus, Musigbar/Rössli Pub, Parktheater, die Restaurants Baracoa und Centro Lounge sowie die Stadtbibliothek) zusammengestellt. Denn diese haben ihr Programm weitgehend in Eigenregie auf die Beine gestellt oder stellen ihre Örtlichkeiten anderen Veranstaltern zur Verfügung, teilen sich die Bühne.

Für jedes Alter und jeden Geschmack etwas

Eine individuelle «Reise durch die Kulturnacht» zu planen, ohne in Kauf zu nehmen, Vieles zu verpassen, dürfte auch in dieser Ausgabe nicht ganz einfach sein. Die Besucherinnen und Besucher sind quasi gezwungen, eine Auswahl zu treffen. Doch das neu gegründete Organisationskomitee Kulturnacht hat zusammen mit den beteiligten kulturellen Institutionen und Kulturschaffenden ein abwechslungsreiches Programm aus Konzerten, Tanz, Theater, Literatur, bildender Kunst, Film, Workshops und Partys zusammengestellt. Ein Programm, das für jedes Alter und jeden Geschmack etwas bereithält, mit einem Schwergewicht auf Musik. Und wer die letzte Grenchner Kulturnacht vor drei Jahren miterlebt hat, der weiss, dass die Gespräche in den Tagen und Wochen danach umso interessanter verliefen, weil eben nicht alle dasselbe gesehen und erlebt hatten.

Für die, welche die Planung der Reise nach dem Kriterium «möglichst viel» machen möchten, hier eine Zusammenstellung der Veranstaltungen, geordnet nach Anfangszeiten und Veranstaltungsorten:

  • 14 Uhr: Kinderworkshops und Spielworkshops im Kultur-Historischen Museum und im Kunsthaus. Im Kultur-Historischen Museum läuft ab dann auch die Ausstellung «Sammeln und inventarisieren». 
  • 15 Uhr: Offizielle Eröffnung im Parktheater mit Sponsorenapéro und Konzert Stadtmusik.
  • 16 Uhr: Doku-Film «Bachthalen» im Kino Rex, das Kindertheater Blitz im Kleintheater, Jodlerklub Bärgbrünnli im Parktheater und Lesung Peter Brotschi in der Stadtbibliothek (Letzteres auch 19 Uhr).
  • 17 Uhr: Tamilischer Tanz und Gesang im Kleintheater (auch 18 Uhr), Künstlergespräch mit 5 Künstlern im Kunsthaus, Musical-Ausschnitte mit Viviana Cali und Tom Muster im Theatersaal Parktheater, Orgelkonzert mit Eric Nünlist in der Stadtbibliothek.
  • 17.30 Uhr: Führungen durchs Kultur-Historische Museum (auch 18.30 Uhr).
  • 18 Uhr: Die 14-jährige Solothurner Singer-Songwriterin Zoey im Restaurant Parktheater (auch 19 und 21 Uhr).
  • 18.30Uhr: Konzert Canta Gaudio im Theatersaal Parktheater.
  • 19 Uhr: Konzert Stadtorchester im Kunsthaus (auch 21 Uhr) und Mundartliedermacher Ruedi Stuber in der Musigbar (auch 21 Uhr).
  • 19.30 Uhr: A-cappella-Konzert mit Vocal Solicant im Kleintheater (auch 21 Uhr), RAP-Konzert im Foyer Parktheater, Zither-Konzert im Kult.-Hist.Museum (auch 20.30 Uhr).
  • 20 Uhr: The 2 of Us in der Musigbar (auch 22 Uhr), Tanzkurse Salsa und Kizomba in der Centro Lounge.
  • 20.30 Uhr: Performance und Lesung Jürg Halter im Theatersaal Parktheater (auch 21.30 Uhr), Party 80s & 90s im Baracoa (bis 02 Uhr).
  • Ab 22 Uhr: DJ XAVIX in der Centro Lounge.
  • 22.30 Uhr: Spielfilm «Brelindzè» im Kino Rex, Singer-Songwriterin «Lia sells fish» im Theatersaal Parktheater.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1