Grenchen

Grenchner fährt aufs Podest

Mario Belloni aus Grenchen auf dem ersten Platz.

Mario Belloni aus Grenchen auf dem ersten Platz.

Mit rund 550 Rennfahrerinnen und Rennfahrer hat Riederalp mit dem gestrigen Ausscheidungsrennen des Grand Prix Migros einen neuen Teilnehmerrekord im Oberwallis aufgestellt. Mit Mario Belloni sicherte sich ein Grenchner das Ticket für den Final.

Mit einer Tagesbestzeit von 33.61 war Mischa Meier aus Naters mit Jahrgang 2001 der schnellste Fahrer auf der kleinen Piste. Auf der grossen Piste stellte Dario Walpen aus Fiesch die Bestzeit auf. Er gewann in der ältesten Kategorie vor Sebastian In Albon aus Eggerberg und Noah Lehner aus Wiler. Bei den ältesten Mädchen war Dana Stoller aus Frutigen die Schnellste. Sie gewann vor Elena Stoffel aus Unterbäch und Larissa Volken aus Fieschertal.

Das Ausscheidungsrennen auf der Riederalp war stark in Walliser Hand. Nur gerade sechs der 48 Podestplätze und somit Finalqualifikationen gingen an ausserkantonale Fahrer. In der Kategorie Mädchen 1999 gewann Eliane Christen, bei den Mädchen 1997 heisst die Zweitplatzierte Maria Christen, beide stammen aus Hosptental (UR). Bei den Mädchen 1998 gewann Zoe Herrmann aus Schönried (BE). Bei den Knaben siegte im Jahrgang 1997 Mario Belloni aus Grenchen (SO), Dritter in dieser Kategorie wurde Lars Holenstein aus Gähwil (SG).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1