Grenchen
so!mobil: Am Freitag findet auf dem Grenchner Zytplatz der Mobilitätstag statt

Der Mobilitätstag von kommendem Freitag, 10. September 2021, von 8 bis 13 Uhr auf dem Zytplatz, bietet als Auftakt zur Europäischen Mobilitätswoche Aktivitäten und Informationen rund um eine zukunftsgerichtete Mobilität an.

Mitgeteilt
Drucken
Teilen
Mobilitätstag auf dem Zytplatz Grenchen mit Feuerwehr, Polizei, BGU und zahreichen anderen Ständen.

Mobilitätstag auf dem Zytplatz Grenchen mit Feuerwehr, Polizei, BGU und zahreichen anderen Ständen.



Oliver Menge / D5

«Beweg Dich und bleib gesund»

In den letzten Monaten bekommt man immer öfter zur Verabschiedung zu hören: «auf Wiedersehen und bleiben Sie gesund». Der Stellenwert von Gesundheit ist mit der Corona Pandemie in die Höhe geschnellt. Gesund bleiben ist eines der wichtigsten Grundbedürfnisse und gehört zur Voraussetzung für ein gutes Leben.

Es gibt viele Möglichkeiten gesundheitliches Wohlbefinden zu erlangen: durch ausgewogene Ernährung, wenig Stress, schöne Erlebnisse, ausreichend Schlaf und natürlich auch durch Bewegung. Hier hat man die Wahl zwischen aufwändigem Training, teuren Stunden im Fitnessstudio oder Bewegung täglich in den Alltag einzubauen. «Aktive Mobilität» ist der Begriff dazu und bedeutet, aus eigener Kraft Strecken zurückzulegen. Das kann zu Fuss, auf dem Rad oder auf dem Roller geschehen.

Wenn man bedenkt, dass wir täglich im Schnitt 90 min unterwegs sind und 45 % aller Auto-Wege kürzer sind als 5 km, wird das Potenzial von Aktiver Mobilität sichtbar. Aktiver Mobilität hat positive Effekte auf Umwelt (weniger Emissionen und Lärm), Verkehr (weniger Stau und Unfälle) und Gesellschaft (lebenswertere Städte).

smart!mobil – Für Dich von mir

Der Mobilitätstag steht ausserdem ganz im Zeichen des Themas Sharing. Die Energiestadt Grenchen hat gemeinsam mit den anderen Trägern des Programms so!mobil das Projekt smart!mobil lanciert. Sie möchte damit das Teilen von Fahrzeugen, Gegenständen und Zeit fördern. Am Mobilitätstag sind die BesucherInnen und die Schulklassen dazu eingeladen, sich dazu Gedanken zu machen, was sie in ihrem privaten Umfeld teilen können. Denn mit dem Konzept des Sharings spart man nicht nur Zeit, Raum und Geld, sondern tut dabei etwas Gutes für die Umwelt.

Schulklassen sind aktiv mit dabei

Am diesjährigen Mobilitätstag nehmen 7 Schulklassen mit 130 Kindern teil. Die Aussteller haben extra für die Kinder Posten rund um das Thema Mobilität, Bewegung und Sharing konzipiert. Organisiert wird der Mobilitätstag von so!mobil, dem Förderprogramm der Solothurner Energiestädte Oensingen, Olten, Grenchen, Solothurn und Zuchwil, des Kantons Solothurn und PostAuto für eine nachhaltige Mobilität.

Das wird am Freitag von 8 Uhr bis 13 Uhr geboten

An einem Wettbewerb gibt es viele tolle Preise zu gewinnen. Die Feuerwehr wird die grosse Drehleiter auf Platz stellen, mit der Besucherinnen und Besucher in schwindelerregende Höhen fahren und einen herrlichen Ausblick über die Stadt geniessen können. Ausserdem kann man ein Cargobike testen, verschiedene Parcours absolvieren und den BGU Bus erkunden. Dazu gibt es coole Frisuren für Kinder, leckere alkoholfreie Drinks und Popcorn.

«Ob Freizeit-Rätsel oder Mobil mit dem Rollstuhl: stelle Dich der Herausforderung! Oder informiere dich über Elektrofahrzeuge und Biogas-Autos.» Programm & Informationen www.so-mobil.ch/mobilitätstag/2021/

Aktuelle Nachrichten