Grenchen
Grenchen erhaschte einen kurzen Blick auf die Venus

Fast überall in der Schweiz verdeckten am frühen Morgen Wolken die Sonne. So konnten nur wenige den Venustransit mitverfolgen. In Grenchen war das Spektakel aber kurz sichtbar.

Merken
Drucken
Teilen
Venus-Transit von Grenchen aus gesehen: Die Venus zieht vor der Sonne vorbei.

Venus-Transit von Grenchen aus gesehen: Die Venus zieht vor der Sonne vorbei.

Leserfoto/Hugo Jost

Die Passage der Venus vor der Sonne wäre in der Schweiz für kurze Zeit von Sonnenaufgang bis knapp sieben Uhr morgens zu bestaunen gewesen. Leider verdeckten Wolken das Spektakel. Hugo Jost aus Grenchen hatte aber Glück und drückte genau im richtigen Moment ab. Er konnte den Transit mitverfolgen und die Venus in einem wolkenlosen Moment ablichten.

Erst in 105 Jahren schiebt sich die Venus wieder vor der Sonne vorbei. (ldu)