TV-Sendung
Golfspieler üben Abschlag von der Archbrücke für riesiges Cross-Golf

Ein grosser Tross des Fernsehens und Radios SRF war am Dienstag in Grenchen. Gefilmt wurde ein spektakulärer Golfschlag von der Archbrücke.

Andreas Toggweiler
Merken
Drucken
Teilen
Golfspieler und Fernsehteam bereiten sich auf den Abschlag von der Brücke vor.

Golfspieler und Fernsehteam bereiten sich auf den Abschlag von der Brücke vor.

Andreas Toggweiler

Im kommenden Herbst plant das Schweizer Fernsehen SRF eine fünftägige Sendung unter dem Namen «Ready, Steady, Golf!». Die Idee: Zwei Golf-Teams, die in einem Casting ermittelt wurden, spielen einen Golfball quer durch die ganze Schweiz – vom Genfersee bis zum Bodensee.

Sieger ist, wer auf der letzten Etappe den Ball als Erster im Bodensee versenkt. Daneben geht es querfeldein über Stock und Stein. «Eine Art Cross-Golf in Riesenausführung», wie Julian Thorner, Crew-Mitglied und Moderator bei SRF 3, erklärt.

Um zu sehen, wie das Ganze funktioniert, wurde am Dienstag eine Testsendung aufgenommen. Die Produktion ist cross-medial, es werden also Fernsehen, Radio und Internet bespielt. Entsprechend gross war auch der Personalaufmarsch der SRG-Leute für die Probeaufnahmen und das Trailermaterial. Sogar ein Drohnenpilot war mit seinem Fluggerät im Einsatz.

Kurz nach dem Mittag war man bereit zum ersten Schlag, der mitten auf der Archbrücke ausgeführt wurde. Die Stadtpolizei hatte zu diesem Zweck die westliche Fahrbahn der Brücke kurzzeitig gesperrt. Sendetermin ist ab dem 11. September.