Auszeichnung
Gerührter Peter Bichsel nahm Literaturpreis mit einigem Zögern entgegen

Peter Bichsel wurde am Montagabend mit dem Solothurner Literaturpreis ausgezeichnet. Das Publikum spendete dem Autor im Konzertsaal Solothurn eine Standing Ovation. Bichsel selbst gab sich gerührt und bescheiden.

Merken
Drucken
Teilen
Peter Bichsel erhält den Solothurner Literaturpreis (Bilder: Hanspeter Bärtschi)
27 Bilder
Peter Bichsel sitzt im Publikum
Die Gäste im Konzertsaal
Hans Ulrich Probst gratuliert Peter Bichsel
Peter Bichsel bei seiner Dankesrede
Solothurner Literaturpreis für Peter Bichsel
Die Gäste feierten vor dem Kunstmuseum

Peter Bichsel erhält den Solothurner Literaturpreis (Bilder: Hanspeter Bärtschi)

Der Solothurner Literaturpreis wurde bisher eher an einen Autor vergeben, der in breiten Publikumskreisen weniger bekannt war.

Ganz anders dieses Jahr: Peter Bichsel (76), der wohl bekannteste lebende Schweizer Dichter - und erst noch ein Solothurner -, wurde von der dreiköpfigen Jury auserkoren. Der im deutschen Sprachraum hoch angesehene Literaturpeis ist mit 20'000 Franken dotiert.

Zur Verfügung gestellt

Preis «weder erwartet, noch erhofft»

«Ich freue mich sehr über diesen Preis - nicht aus egoistischen Gründen, ich habe ihn weder erwartet, noch erhofft», sagte ein sichtlich gerührter Bichsel. Wenn er den Preis erst nach einigem Zögern angenommen habe, dann deshalb, weil er habe vermeiden wollen, dass der Preis durch seine Person provinzialisiert werde.

Zur Verfügung gestellt

Das Publikum spendete «seinem» Autor aber eine Standing Ovation und danach gabs ein Stelldichein beim Apéro.