Vorfasnacht

Froschzunft enthüllt den «Turbo-Schnägg»

Am Freitagabend wurde auf dem Marktplatz in Grenchen das Fasnachtsdenkmal aufgestellt. Am Samstag gehts mit dem Hilari richtig los.

Am Abend waren im Stadtzentrum von Grenchen erstmals fasnächtliche Klänge zu hören. Begleitet von den Schuelschwänzern und der Froschzunft-Combo wurde das Fasnachtsdenkmal auf dem Zytplatz enthüllt. Die Schnecke  mit Turbo-Antrieb passt gut zum Fasnachtsmotto "dürästartä".

Richtig los gehts am Samstag um 18 Uhr vor dem Stadthaus. Am Hilari entreissen die Fasnächtler dem Stadtpräsident die Macht. Wie schon am Freitag unter dem Stadtdach gibts Apéro für Fasnächtler und Besucher.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1