Grenchen

François Scheidegger soll bürgerlicher Stadtpräsident werden

Francois Scheidegger

Francois Scheidegger

Entgegen dem ursprünglichen Einervorschlag des Vorstands hat die Basis der FDP Stadt Grenchen gestern Nägel mit Köpfen gemacht und ihren Kandidaten für das Stadtpräsidium nominiert, nämlich François Scheidegger.

Der ehemalige Stadtschreiber von Grenchen soll 2013 den amtierenden Stadtpräsidenten Boris Banga vom Thron stossen. Denn wie Parteipräsident Alex Kohli gestern klarstellte, seien über 100 Jahre sozialdemokratische Herrschaft in der Uhrenstadt genug.


Das hat sich die FDP Stadt Grenchen auch mit ihrem Wahlslogan unter dem Stichwort "Wende - Fdp.bewegt - aus Liebe zu Grenchen" ganz gross auf die Fahne geschrieben.


Gegenkandidat und amtierender Vize-Stadtpräsident Hubert Bläsi unterlag in der Ausmarchung. Er reagierte enttäuscht. Nun soll also François Scheidegger das Stadtpräsidium übernehmen. Fürsprecher und Anwalt Scheidegger wurde am 3. Oktober 1961 geboren, wohnt in Grenchen, ist verheiratet und Vater zweier Kinder. Von 2002 bis 2009 war er Stadtschreiber von Grenchen. Von 2000 bis 2009 war er im Kantonsrat. Seit 2010 ist er Amtsgerichtspräsident Solothurn-Lebern. (fup)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1