Bettlach
Fasnächtler haben die Schlüsselgewalt

Zu den Klängen der Krachwanzen haben die Bettlacher Fasnächtler am Freitagabend den Schlüssel zum Gemeindehaus entgegengenommen. Symbolisch haben sie das sagen bis Aschermittwoch.

Andreas Toggweiler
Merken
Drucken
Teilen
Yves Cutrona hat den Schlüssel von Barbara Leibundgut ergattert

Yves Cutrona hat den Schlüssel von Barbara Leibundgut ergattert

Andreas Toggweiler

Der Generationenwechsel an der Bettlacher Fasnacht ist zwar Fakt, die Traditionen aber bleiben. So auch der Hilari-Abend, wo die Narren erstmals so richtig aus den inzwischen verschneiten Büschen kommen und die Politik herausfordern. Gemeindepräsidentin Barbara Leibundgut nahm auch dieses Jahr die Herausforderung an, hatte ansonsten aber vor allem abzugeben.

Die Macht nämlich und den Schlüssel zum Bettlacher Elyseepalast überreichte sie Yves Cutrona, seines Zeichens Krachwanzen-Chef (diese neu in weiss/silber) und auch zunehmend verantwortlich für fasnächtliche Umtriebe in Bettle. In Versform gaben die beiden schon mal eine erste Vorschau auf das, was die Bettlacherinnen und Bettlacher in der Fasnachtszeit so erwartet. Vom Kinderumzug über die Chesslete und das Gwösch bis zu diversen Bällen werden die Fasnächtler Gelegenheit haben, die Öffentlichkeit zu Unterhalten.

Traditionsgemäss startet mit dem Hilari auch der Vorverkauf für das Gwösch. Tickets sind ab sofort unter www.ticketfrog.ch erhältlich. Direktverkauf auch am 28.01 und 11.02 von 10-14 Uhr beim Coop Bettlach.