Die 160. Generalversammlung der Stadtmusik Grenchen stand im Zeichen eines Präsidentenwechsels. Die Präsidentin hatte bereits vor einigen Monaten über ihre Demission informiert. Sie war 25 Jahre im Vorstand tätig und hat diesen während 9 Jahren präsidiert. Zur Nachfolge durfte sie der Versammlung Sven Schär, den bisherigen Musikkommissionspräsidenten, vorschlagen, welcher mit grossem Applaus gewählt wurde.

Im Verein grossgeworden

Sven Schär nahm die Wahl gerne an, da er in diesem Verein gross geworden ist und man ihn stets gefördert hat. Ihm ist bewusst, dass viel Arbeit auf die Vereinsleitung wartet. Es gilt ein Rezept zu erarbeiten, um den Zugang zur Jugend zu finden. Die Mitgliederwerbung ist ihm ein grosses Anliegen, denn nur so kann die Stadtmusik Grenchen weiterbestehen. Auch will er die Präsenz in der Öffentlichkeit fördern, aber auch die Kameradschaft, welche für das gute Funktionieren des Vereins unerlässlich ist.

Die Präsidentin, Franziska Braga, liess die eindrücklichsten Ereignisse des Jahres in ihrem Jahresbericht Revue passieren. Einen Höhepunkt stellte dabei ganz klar das 2. Kantonale Jugendmusikfest 2017 in Grenchen dar. Alle Musikantinnen und Musikanten waren gefordert, um einen reibungslosen Festablauf zu ermöglichen. Den zahlreich angereisten Jungmusikanten wurde eine Plattform für ihre Wettkämpfe und ein attraktives Rahmenprogramm geboten. Ein Glanzlicht setzte das ausverkaufte Gala-Konzert der weltberühmten «Black Dyke-Brassband». Petra Humair, welche das Sekretariat innehatte, wie auch Andrea Berva, die sich um die Uniformen kümmerte, demissionierten auf diese GV hin. Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Schär Sven (Präsident), Lisebeth Becker (Sekretärin), Nicole Schöni (Kassierin), Veronika Scheidegger (PR-Verantwortliche), Philipp Grosjean (Instrumentenverwalter) und Andrea Hengartner (Uniformenverwalterin).

Neue Mitglieder

In die Reihen der Stadtmusik Grenchen aufgenommen wurden Chantal Hegelbach und Micol Nantiat auf der Klarinette sowie Mike Betschart auf dem Saxofon.

Im Jahr 2018 stehen der Stadtmusik Grenchen gemäss Tätigkeitsprogramm wiederum einige Höhepunkte bevor. An dieser Stelle sollen besonders das Matineekonzert am Abschluss der «Internationalen Musikwoche Grenchen» mit dem Solisten Armin Bachmann vom 22. April, der Überregionale Bezirksmusiktag vom 16. und 17. Juni in Messen, das Jahreskonzert vom 10. November und das Weihnachtskonzert vom 15. Dezember, welches erneut mit dem Männerchor «CantaGaudio» durchgeführt wird, erwähnt werden. (mgt)