Grenchen
Ein weiterer Weltrekord: Deutscher will Stundenrekord im unverkleideten Fahrrad knacken

Der Deutsche Alain Hinzen will am 8. Juli im Grenchner Velodrome den aktuellen Weltrekord um die weiteste je auf einem unverkleideten Fahrrad in einer Stunde zurückgelegte Distanz knacken.

Merken
Drucken
Teilen
Der Deutsche Alain Hinzen will am 8. Juli den aktuellen Weltrekord angreifen.
4 Bilder
Der Deutsche Alain Hinzen will am 8. Juli den aktuellen Weltrekord angreifen.
Der Deutsche Alain Hinzen will am 8. Juli den aktuellen Weltrekord angreifen.
Weltrekord Velodrome Alain Hinzen

Der Deutsche Alain Hinzen will am 8. Juli den aktuellen Weltrekord angreifen.

zvg

Am 8. Juli 2017 wird Alain Hinzen aus Schifferstadt, DE den aktuellen Weltrekord über eine Stunde ohne Verschalung nach Reglement der WRRA angreifen, wie der Verein Future Bike CH mitteilt. Schon im September 2016 fuhr Hinzen 54,2 km in einer Stunde, was jedoch nicht für den Weltrekord reichte.

Der jetzige Weltrekordhalter Matthias König fuhr 57.37 km in einer Stunde. Vor ihm blieb der Weltrekord, der 1996 von Chris Boardman gefahren wurde, 20 Jahre unerreicht.

Jetzt startet Hinzen wieder mit einigen Modifikationen am Liegerad. Hinzen ist optimistisch:«Im Gegensatz zu letztem Jahr habe ich die letzten Monate nur auf diese eine Disziplin trainiert», erklärt er gegenüber future bike ch, «Wenn ich einen guten Tag erwische, die Beine und das Material gut laufen, dann liegt so einiges drin.»

Der Fahrer hat schon drei Weitereweltrekorde in der teilverschalten Fahrzeugklasse aufgestellt: über 6 Stunden, 12 Stunden und 100 Meilen. (mgt)