Bettlach
Ein graues Schulhaus bekennt Farbe

Schülerinnen und Schüler gaben dem Bettlacher Schulhaus Ischlag ein neues Aussehen.

Andreas Toggweiler
Merken
Drucken
Teilen
Schulhaus Ischlag bekommt einen neuen Anstrich
18 Bilder
Marine Flora und Fauna
Maëlle malt eine Jakobsmuschel
Kandinsky-Bäume beim Haupteingang
Farb-Tankstelle
Die Titanic muss noch fertiggestellt werden
Der Meeresboden entsteht
Auch die Container wurden bunt
Schulanlage mit neuen Farbakzenten
Vorher-Nachher
Mauer oder Bumenwiese
Farbige Profile von Schülerinnen und schülern
Geometrie ist Trumpf
Die Köpfe müssen noch lackiert werden
Ein Baum wird entworfen
Ein Wimpel entsteht
Die Zaungäste warten auf die Montage
Bunte Kreise auf dem Pausenplatz

Schulhaus Ischlag bekommt einen neuen Anstrich

Andreas Toggweiler

Die Zeiten grauer Betonwände sind im Schulhaus Ischlag in Bettlach endgültig vorbei. Letzte Woche griff das ganze Schulhaus, Lehrkräfte und über 100 Schülerinnen und Schüler zu Farbe und Pinsel. Angesagt war das Projekt «Bunte Schule».

Unter der künstlerischen Leitung der drei Werklehrerinnen Tina Zuber, Barbara Räz und Celina Bühler wurden von den Kindern selbst entworfene Sujets an verschiedenen Orten der Schulanlage realisiert: Wer sich von Süden nähert, trifft nun beim Veloständer zuerst auf ein Aquarium mit bunten Fischen, Muscheln und Pflanzen.

Und natürlich darf auch das Wrack der Titanic nicht fehlen. Der Pausenplatz wurde mit vielen farbigen Punkten verschönert und die Mauer beim westlichen Hartplatz mit geometrischen Dreiecksmustern.

Mauer wird Blumenwiese

Beim Haupteingang wird man nun von farbigen «Kandinsky-Bäumen» begrüsst, welche selbst die Abfallcontainer «überwuchern», beim Westeingang wurde aus einer Betonmauer eine Blumenwiese.

Individuell gestalten konnten die Schüler verschiedene «Zaungäste», Wimpel sowie die farbigen Kopf-Profile bei der Metallumzäunung des Sportplatzes. Trotz Unterbrüchen durch das wechselhafte Wetter konnte das Werk am Freitag Mittag praktisch fertiggestellt werden.