Grenchen
Ehrung zum Abschied: Andreas Sallaz geht nach 42 Jahren Feuerwehrdienst

Am Rapport der Feuerwehr Grenchen gab es Rückblick und Ausblick sowie Verabschiedungen aus dem Aktivdienst.

Merken
Drucken
Teilen
Andreas Sallaz quittiert nach 42 Jahren den Dienst.

Andreas Sallaz quittiert nach 42 Jahren den Dienst.

zvg

Am Schlussrapport in der vollbesetzten Aula des Feuerwehrgebäudes führte Kommandant Oberstleutnant Thomas Maritz durch die vergangenen Themen aus dem Jahr 2018 und zeigte auf, was von der Feuerwehr im Jahr 2019 erwartet wird. Nebst dem ganzen Feuerwehrkorps, waren viele Gemeinderäte, Gäste aus Partnerorganisationen und Feuerwehrgotten anwesend.

Langjährige Feuerwehrangehörige wurden aus dem Aktivdienst verabschiedet: Gefreiter Thomas Lisser (15 Jahre) Feldweibel Sascha Bertolotti (23 Jahre) Wachmeister Christian Rieger (26 Jahre) Major Michel Dürrenmatt (22 Jahre, ehem. Kommandant-Stellvertreter).

Als letzte Verabschiedung wurde die vom Fahrerausbilder Gefreiter Andreas Sallaz vorgenommen. Dieser leistete insgesamt 42 Jahre aktiven Feuerwehrdienst. Zu seinen Hauptaufgaben gehörte die Fahrerausbildung mit Lernfahrten für die Lastwagenprüfung C1. Mehr als 35 Fahrschüler bestanden die MFK Prüfung im ersten Anlauf. Mit einer würdigen Laudatio wurde Andreas Sallaz mit stehenden Ovationen verabschiedet. (mgt)