TV Grenchen

Drei Medaillen für die Grenchner Trampoliner

Luana Taubers und Justin Röthlisberger, die grossen Gewinner der Grenchner Trampoliner.

Luana Taubers und Justin Röthlisberger, die grossen Gewinner der Grenchner Trampoliner.

Die Grenchner Trampoliner gewannen drei Medaillen am Soorser Cup, der dritte Qualifikationswettkampf für die Schweizermeisterschaften.

Am 1. April stand schon der dritte Qualifikationswettkampf für die Schweizermeisterschaften an. Diesmal war die Ausbeute mit drei Silbermedaillen etwas bescheidener, einige der Medaillenkandidaten patzten im Finale und vergaben so weitere Podestplätze.

In der Kategorie Open gelang Tabea Grossenbacher der Vorkampf nicht nach Wunsch. Im Final konnte sie sich aber steigern und holte mit Silber eine weitere Medaille.

Fabio Hug läuft es bei den Herren im Moment überhaupt nicht gut. Er patzte in beiden Übungen und verpasste so das Finale erneut.

In der Kategorie U15 Elite gab es diesmal keine Medaille. Weder Noa Wyss, welcher den Vorkampf erneut überlegen gewann, noch Gonçalo Alves überzeugten im Finale und mussten sich mit den Rängen fünf bzw. vier begnügen.

Besser machte es da Justin Röthlisberger, welcher im U11 von der Nationalen in die Elite-Kategorie gewechselt hatte. Er sprang seine neuen, schwierigeren Übungen stabil durch und konnte als zweiter auch gleich auf Podest steigen.

In den Nationalen Kategorien ragte erneut Luana Taubers heraus. Sie zog ihre schwierigere Kür diesmal zweimal sicher durch und konnte sich als zweite feiern lassen.

Ramona Schaad verpatze ihr Finale und klassierte sich im National A auf Rang sieben, im National B belegte Celine Wüthrich Rang 13.

Im U13 National belegte Thoma Dennler und Marco Baumann die Ränge 14 und 34. Einen schönen Wettkampf lieferte sich schliesslich Emilie Dennler im U11, sie erreichte den 18. Platz. (mgt)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1