Grenchen

Dieses Jahr gibt es keine Kinderbilderbuchtage

«Wir brauchen mindestens ein Jahr Vorlauf für die Organisation der Kinderbilderbuchtage», sagt Barbara Banga.

Dieses Jahr gibt es keine Kinderbilderbuchtage in Grenchen. Die Initiantin und Organisatorin Barbara Banga muss den Familienevent fürs 2012 absagen. Grund sei der Wirtewechsel im Restaurant Parktheater, so Banga.

Ein farbenfrohes Fest boten die letztjährigen Kinderbilderbuchtage, die «Kibibuta». Verschiedene Showacts für die Kinder, samt Workshops ums Thema Bücher begeisterten. Doch dieses Jahr kommt es nicht so weit. Organisatorin Barbara Banga hat die Veranstaltung abgesagt, wie Radio32 berichtete.

Die Genossenschaft des Parktheaters habe lange nicht gewusst, wie es mit dem Restaurant Parktheater weitergeht, erklärt Banga auf Anfrage von az. «Alles ist in der Luft gehangen.» Da für die Kinderbilderbuchtage alle Räume des Parktheaters samt Konzert-, Theater- und Restaurations-Bereich benötigt werden, entschied sich die Organisatorin mit dem Team bereits Ende 2011, den Familienevent ausfallen zu lassen. Die Zeit war zu knapp. «Wir brauchen mindestens ein Jahr Vorlaufzeit», erklärt Banga den Entscheid. Denn Acts müssen gebucht, Sponsoren gefunden werden.

Im nächsten Jahr wieder

Erst Anfang April hatte die Genossenschaft Parktheater verkündet, dass neue Pächter gefunden wurden. Die Restaurations- und Cateringfirma «Cucina Arte» aus Solothurn übernimmt den Betrieb des Restaurants (wir berichteten). Der Betrieb startet nach einer Sommerpause Anfang August.

Dass die Kinderbilderbuchtage nun nicht stattfinden können, kommt Banga aber auch gelegen. «Man muss die neuen Leute ja auch zuerst einmal kennen lernen.» Mit dem bisherigen Leiter Rolf Meier sei die Zusammenarbeit «top» gelaufen. «Wir hoffen, dass das mit den neuen Pächtern so weiter geht.» Die Frage sei aber, ob «sie die Kinderbilderbuchtage auch wollen.»

Bereits arbeitet Banga am neuen Programm. Im Oktober oder November 2013 soll es wieder so weit sein.

Hickhack um Internet-Adresse beendet

Ein Lichtblick für Banga: Sie darf die Homepage www.kinderbilderbuchtage.ch nutzen. Eric von Schulthess, der sich die Rechte gesichert hatte, gab sie frei. «Wir haben nun unsere normale und richtige Adresse erhalten», sagt Banga. Die bisherige Adresse www.kinderbilderbuchtage.info wurde aufgelöst. Die neue befindet sich im Aufbau. (ldu)

Meistgesehen

Artboard 1