Staad
Diesel läuft nach Lastwagenkollision durch Schacht in die Leugene

Am Donnerstagmorgen ist nach einer Kollision eines Lastwagens mit einer Schuttmulde Dieselöl durch einen Regenwasserschacht in die Leugene gelaufen. Die Feuerwehr Lepime errichtete eine Ölsperre.

Merken
Drucken
Teilen
Feuerwehr Lepime errichtet eine Ölsperre in der Leugene bei Schaad
4 Bilder
Das Öl lief durch einen Regenwasserschacht in den Bach
Der ausgelaufene Diesel wurde mit Spezialmatten aufgefangen

Feuerwehr Lepime errichtet eine Ölsperre in der Leugene bei Schaad

zvg

Das Öl lief aus, als ein Lastwagen an der Pleutenenstrasse mit einer Schuttmulde kollidierte. Diesel lief nach dem Zusammenstoss aus dem Tank des Lastwagens.

Der Chauffeur des Lastwagens rief die Feuerwehr Lepime an. Den Feuerwehrleuten gelang es, den bereits weit gelaufenen Diesel mit Spezialmatten aufzufangen. Zur Sicherheit wurde zusätzlich eine Oelsperre beim Einlauf der Leugene in die Aare erstellt.

Passanten hatten vermutet, dass die Baustelle des Erweiterungsbaus des Altersheimes betroffen sei. Dem ist aber nicht so.