Grenchen
Diebe bauen auf der Flucht vor der Polizei Unfall mit gestohlenem Auto

In der Nacht auf Donnerstag gingen der Polizei in Grenchen mutmassliche Einbrecher ins Netz. Bei ihrem Fluchtversuch waren die Diebe mit dem gestohlenen Auto in einen Signalständer gekracht. Eine Person verletzte sich leicht.

Drucken
Teilen
Eine der beiden gefassten Personen verletzte sich beim Unfall leicht. (Symbolbild)

Eine der beiden gefassten Personen verletzte sich beim Unfall leicht. (Symbolbild)

Keystone

Eine gemeinsame Patrouille der Kantons- und Stadtpolizei stiess in der Nacht auf Donnerstag in der Lebernstrasse auf ein verdächtiges Auto. Die Polizisten wollten das Fahrzeug zur Kontrolle anhalten. Dabei beschleunigte das Auto und flüchtete mit überhöhter Geschwindigkeit über mehrere Strassen. In der Florastrasse rammte das Auto einen Signalständer. Die Insassen flüchteten.

Zwei Personen - eine unverletzt, eine leichtverletzt - konnten von der Polizei anschliessend angehalten und festgenommen werden. Es handelt es sich um eine Spanierin und einen Kosovaren. Wie die Kantonspolizei Solothurn in einer Mitteilung schreibt, wurden das Auto und die Kontrollschilder zuvor gestohlen. Im Fahrzeug befand sich zudem mutmassliches Diebesgut. Beide Personen befinden sich in Haft. (ckk)

Aktuelle Nachrichten