Granges Politiques

Die Stadt ist für die Zukunft gerüstet

Scheidegger: «Grenchen ist für die Wirtschaft ebenso wie für Wohnungssuchende gut positioniert und für die Zukunft gerüstet: Die hervorragende Verkehrsanbindung, attraktive Wohnlagen und verfügbares Bauland sind dabei wichtige Faktoren.»

Scheidegger: «Grenchen ist für die Wirtschaft ebenso wie für Wohnungssuchende gut positioniert und für die Zukunft gerüstet: Die hervorragende Verkehrsanbindung, attraktive Wohnlagen und verfügbares Bauland sind dabei wichtige Faktoren.»

Nach der Gemeindeversammlung ist nun allen klar: Die Stimmberechtigten wollen die Finanzsituation der Stadt nicht mit Steuererhöhungen verschönern, das wäre zu einfach – nein, der Hebel soll vor allem dort angesetzt werden, wo wir uns schon lange bemühen, nämlich auf der Ausgabenseite. Die Stadt Grenchen muss sich dieser Herausforderung stellen. Einiges werden wir effizienter gestalten können, ohne empfindlichen Leistungsabbau. Aber das wird nicht reichen. Gemeinsam müssen wir festlegen, welche Einschränkungen von der Bevölkerung und der Wirtschaft am ehesten toleriert werden können! Es ist eine Gratwanderung zwischen Pflege und Förderung des Standorts einerseits und Einschränkungen andererseits. Einfach alles beim Alten belassen können wir definitiv nicht; und da braucht es die Unterstützung aller. Die der Bevölkerung und ebenso die der Mitarbeitenden.

Grenchen ist für die Wirtschaft ebenso wie für Wohnungssuchende gut positioniert und für die Zukunft gerüstet: Die hervorragende Verkehrsanbindung, attraktive Wohnlagen und verfügbares Bauland sind dabei wichtige Faktoren. Ermutigend ist auch die kürzlich erschienene Studie der Credit Suisse «Wohnen, Pendeln, Krippe: Wo lebt sich’s am günstigsten?»: Sie bestätigt, was manche schon entdeckt haben: Das frei verfügbare Einkommen des breiten Mittelstands ist in Grenchen höher als im Durchschnitt.

Wir dürfen auf ein bewegtes 2016 zurückblicken, das besondere Höhepunkte bot: So das erstmalige Grenchner 50er-Jahre-Fest, das im Wetterglück vielfältigste Unterhaltung und grosse Festfreude bot; da darf man sich schon auf die nächste Ausgabe 2018 freuen. Andererseits das 125-Jahr-Jubiläum des Sonderpädagogischen Zentrums Bachtelen. Auch andere Grenchner Anlässe fanden ihr begeistertes Publikum: Rock am Märetplatz, Uhrencup, Chürbisnacht, Weihnachtsmarkt und und und. Dem unermüdlichen Engagement der vielen Freiwilligen gebührt nochmals ein ganz herzliches Dankeschön!

Ich wünsche allen frohe Weihnachten und alles Gute im neuen Jahr!

* François Scheidegger, Stadtpräsident von Grenchen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1