Georgeband
Die Seeländer Georgeband hat ihre neue Sängerin

Lange hielt es die Seeländer Band geheim, wer zukünftig als Sängerin oder Sänger vorne stehen wird. Gestern nun liessen sie die Katze aus dem Sack: Katharina Michel, die erst 23-jährige MusicStar-Siegerin wird die neue Frontfrau der Georgeband.

Oliver Menge
Merken
Drucken
Teilen
Katharina Michel – hier bei einem ihrer Auftritte 2009 – wird neue Frontfrau.

Katharina Michel – hier bei einem ihrer Auftritte 2009 – wird neue Frontfrau.

Valeriano Di Domenico/EQ Images

Katharina Michel wurde 2009 zum MusicStar gewählt wurde und ist zukünftig das Gesicht der Seeländer Georgeband.

Wie kam es dazu? Im letzten November kündigte Sänger George Schwab an, er wolle die Band, mit der er zehn Jahre lang unterwegs war, verlassen und künftig eigene Wege gehen (wir berichteten). Ein Schock für die Musiker des Seeländer Mundart-Projekts «George», die sich aber schnell dazu entschlossen, mit einem neuen Frontmann - oder einer Frontfrau - weiter zu machen.

Das Online-Casting

Im Januar lancierte die Band mit Chris Mathys an der Gitarre, DeeDee Kaufmann an den Drums, David Brotschi an den Keyboards und Roger Sigrist am Bass, die zukünftig unter dem Namen Georgeband auftreten wollte, spontan über ihre Homepage und über Facebook ein Casting. Daraus ergaben sich über 20 Anfragen von Leuten, die es mal versuchen wollten, mit fünf interessanten Kandidaten traf man schliesslich sich im Übungsraum zu Jam-Sessions.

Besonders gespannt waren die Bandmitglieder dabei auf Katharina Michel, welche sich spontan zum Casting gemeldet hatte. Zuerst hätten die vier Musiker sich nicht vorstellen können, dass eine so junge Musikerin zu dem «alten Haufen» passen würde, aber die Jam-Session sei musikalisch und menschlich so perfekt verlaufen, dass bereits im Februar für beide Seiten klar war, dass man den Weg gemeinsam versuchen wolle. Der neue Name: «Katharina Michel featuring Georgeband».

Vermehrt Liveauftritte

Für Katharina Michel biete sich mit dem neuen Projekt vermehrt die Chance, live aufzutreten und von der grossen Erfahrung und den Kontakten der ehemaligen George-Musikern zu profitieren. Konzertveranstalter jedenfalls seien begeistert von der neuen Kombination, hiess es seitens der Band. Man habe für den Sommer 2012 bereits sieben Konzerte buchen können - lange bevor die Zusammenarbeit öffentlich bekannt gegeben wurde. Und weitere würden folgen.

Live Konzerte stehen im Vordergrund, betonen die Bandmitglieder. Trotz der verschiedenen Hintergründe verbinde sie die Lust an Livekonzerten und die «pure Freude an der Musik».

Der MusicStar hat bereits eine eigene CD herausgegeben, «Heimatland und Stärnehagel». Songs daraus werden zum Repertoire gehören, wie auch Covers und einige «Erinnerungen an zehn Jahre George». Mehr will die Band noch nicht verraten.

Von Mai bis in den Herbst

Am 20. Mai zeigen «Kätle» und die Band erstmals, was sie drauf haben und wie sie klingen. An einem Showcase in der Kufa Lyss präsentieren sie sich der Öffentlichkeit. Von da an geht es Schlag auf Schlag: Das 90-Minuten-Set wird an diversen Konzerten zu hören sein, das zieht sich bis in den Herbst.

Gleichzeitig wolle man sich Gedanken über die Zukunft machen und entscheiden, ob noch weitere, eigene Songs zum Repertoire hinzu kommen sollen.

«Katharina Michel featuring Georgeband» will jetzt aber erst mal raus auf die Bühne und die eigene Freude an der neuen Herausforderung an die Fans weitergeben.