Grenchen
Die neuen Grenchner Lehrkräfte willkommen geheissen

16 neue Lehrpersonen begannen ihre Arbeit an den städtischen Schulen. Die Stadt Grenchen lud sie zu einer Einführungsveranstaltung ein.

André Weyermann
Drucken
Teilen
Die neuen Grenchner Lehrerinnen und Lehrer.

Die neuen Grenchner Lehrerinnen und Lehrer.

André Weyermann

Traditionellerweise lädt die Schulverwaltung die neuen Lehrpersonen zu einem Bergrüssungsapéro ein. Der Anlass im Kunsthaus diente dazu, einander gegenseitig kennenzulernen, aber auch einen ersten Kontakt zu den verschiedenen Ansprechpartnern wie Schulleitungen, Koordinator/innen, Mitarbeiter/innen Schulverwaltung, Schulsozialarbeiterinnen und die Leiterinnen Tagesstrukturen, Vorkindergarten und Musikschule herzustellen.

Bekanntlich bieten sowohl Kunsthaus als auch Kulturhistorisches Museum eine ganze Palette an Angeboten für die Schule an. Eva Inversini, Künstlerische Leiterin und Annatina Graf, Künstlerin und Pädagogin boten einen Abriss darüber, was alles im Kunsthaus machbar ist, um die Schüler an die Kunst heranzuführen. Für das Kulturhistorische Museum zeigten Angela Kummer und Monika Bruder die vielfältigen Angebote auf, die gerade auch darauf abzielen, dass jüngere wie ältere Schüler selber tätig werden können.

Die neuen Lehrkräfte:

Karin Aebi (Lehrperson Sek I), Céline Bläsi (Einführungsklassenlehrerin), Ruth Boner (Föderlehrperson), Sabrina Fedeli (Lehrperson Sek I), Josephine Fuchs (Primarlehrerin), Gabriela Imbach (Schulische Heilpädagogin), Anna-Martina Jenni (Fachlehrperson), Deborah Liechti (Kindergärtnerin), Santo Nolfo (Primarlehrer), Andrea Roth-Bader (Primarlehrerin), Maya Saurer (Kleinlassenlehrerin), Branko Savija (Primarlehrer), Marc Scheier (Sportlehrer), Fabienne Urech (Primarlehrerin), Ramona Wandeler (Primarlehrerin), Anita Weingart (Kindergärtnerin Vorkindergarten).

Aktuelle Nachrichten