Uhrencup

Die Fussballfans spielen sich warm fürs grosse Event

Der FC Lerchenbühl gewann den 4. Kids-Cup im Bachtelen.

Der FC Lerchenbühl gewann den 4. Kids-Cup im Bachtelen.

Schon vor dem Uhrencup von nächster Woche ist in Grenchen das Fussball-Fieber ausgebrochen. Es wurde Firmenfussball gespielt und der Kids-Cup ausgetragen.

Da sage einer, in Grenchen bewege sich nichts. Im Gegenteil, ein wahres Fussballfieber grassiert in der High-Tech-Metropole Grenchen. Neben dem beliebten Schülerturnier steht das Riedernstadion im Zeichen des Firmenfussball.

An der Wackerwoche spielen 24 Mannschaften um die Finalqualifikation für die am Freitag (17.45 Uhr) beginnenden Finalspiele um den 40. Grenchner Firmencup. Und in der ersten Juliwoche dann wird Grenchen wieder einmal zur Fussballstadt. Auch für das leibliche Wohl der Zuschauer wird gesorgt.

40 Jahre Spass und Bewegung, Taktik, Technik und Spielfreude zeichnet das Grenchner Firmenturnier aus. Fussball wird für die namenlosen Amateure zur schönsten Nebensache der Welt. Doch auch für viele gehört das Treffen neben dem Arbeitsplatz zu einem Schwatz über Freizeit und Hobby dazu. Verbissenheit und Übereifer der Anfangsjahre sind längs vorbei. Zur Halbzeit haben immerhin ein Dutzend Mannschaften die Gelegenheit die Finalspiele am Freitagabend zu erreichen.

Lerchenbühl gewinnt den Kids-Cup

Ausserdem fand im Bachtelen der 4. Kinds-Cup statt, ein Speziell für Institutionen ausgerichtetes Fussballturnier. Offizielle Juniorenmannschaften werden bei dem Turnier nicht zugelassen. Die rund 60 Kinder von den Institutionen Sonderpädagogisches Zentrum Bachtelen, Zentrum für Sonderpädagogik Kriegstetten, Stiftung Lerchenbühl, Burgdorf, die Seemättelikickers vom Schulheim Schloss Erlach und der FC Wohnschule (Wohnschule Dentenberg, Worb) kickten um die Wette.

In einem überlegenen Spiel gewann der FC Lerchenbühl gegen den FC Wohnschule mit 9:1-Toren. Der Organisator FC Bachteln musste sich mit den Plätzen 4 und 5 begnügen.(khg)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1