Grenchen

Der Saisonauftakt im Velodrome wird spektakulär

Das Omnium CL 1 2. Tempo Race über 10 Kilometer Herren Elite der letzten Saison.

Das lange Warten hat ein Ende. Morgen Donnerstag, am 10. Oktober, geht im Grenchner Tissot Velodrome die Saison mit den spektakulären Bahnrennen wieder los.

Dabei stehen gleich zwei Schweizer Meisterschaften auf dem Programm. Im sogenannten Madison messen sich Zweier-Teams im Punktefahren über 100 Runden (25 Kilometer). Atemberaubende Ablösungen und spannende Ausmarchungen in den Sprints sind dabei garantiert.

Die Paracycler der Damen und Herren erküren im Kilometer-Zeitfahren ihre nationalen Titelträger. Freuen darf man sich auch auf die übrigen Rennen in diversen Disziplinen der Elite, der Junioren und der Senioren (Ü40). Nur kurz nach seinem zweiten Platz an
der Strassenweltmeisterschaft kehrt mit Stefan Bissegger eine der grössten Schweizer Nachwuchshoffnungen auf die Bahn im Schweizer Nationalstadion zurück. Ebenfalls mit von der Partie ist der mehrfache Medaillengewinner an internationalen Grossanlässen, Claudio Imhof, der bei seinem Abstecher auf die Strasse im Sommer eine mehr als nur beachtliche Figur abgab. Die Rennen beginnen um 17.30 Uhr, Türöffnung ist um 16.30 Uhr.

Im Dezember rollt die «Track Cycling Challenge»

Grossen Sport mit Weltklasseathleten gibt es am 18. und 19. Dezember anlässlich der «Track Cycling Challenge» zu bestaunen. Die grossen Bahnrad-Nationen Holland, Grossbritannien, Frankreich, Tschechien, Russland, Deutschland und die USA haben bereits ihre Teilnahme bestätigt. Und natürlich wollen auch die Schweizer zeigen, dass sie den Besten Paroli bieten können. Am 16. Januar 2020 stehen wiederum nationale Rennen auf dem Programm, ehe sich die Schweizer Elite am 13. Februar zu den Titelkämpfen in der Vielseitigkeitsprüfung Omnium trifft.

Beim Saisonabschluss vom 19. März zeigen die Kids, was sie in den letzten Monaten und Jahren gelernt haben. Dazu stehen in allen Kategorien die Finals um den Tissot Velodrome Cup an. Die Erfahrung zeigt, dass bisweilen die Entscheidung um Sieg oder Ehrenplatz nach der ganzen Saison erst auf den letzten Metern fällt. (om)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1