Grenchen
Der Postparkplatz kann wieder genutzt werden — er wurde mit einem Schrankensystem ausgerüstet

Merken
Drucken
Teilen
Der Postparkplatz ist neu mit Schranken versehen. (Archivbild)

Der Postparkplatz ist neu mit Schranken versehen. (Archivbild)

Andreas Toggweiler

Nach dem Umbau von der Parkuhrlösung zum Schrankensystem kann der Post-Parkplatz Nord, nach einer kurzen Sperrung, wider genutzt werden. Der Parkplatz wurde neu mit einem Schrankensystem aus­gerüstet. «Diese Variante der Parkplatzbewirtschaftung hat es der Stadt ermöglicht, den Benutzern zum Einkaufen und somit zugunsten des Gewerbes 30 Minuten Parkzeit kostenlos zur Verfügung zu stellen», heisst es in einer Mitteilung der Stadtpolizei. Bei einem längeren Aufenthalt kann der Betrag an der Kasse mit Bargeld beglichen werden.

Zudem verfügt die Schranke über das Parkingpay-System. Diese Karte kann bei der Ein-/und Ausfahrt an den Leser bei der Schranke gehalten werden. Diese öffnet sich und der Betrag wird direkt vom Konto abgezogen. Dadurch erspart man sich auch hier den Weg zur Kasse. (mgt)