Hilari Grenchen
Der Coro-Narr hinter Gittern symbolisiert die abgesagte Fasnacht

Statt den Stadtpräsidenten zu entmachten, stellten Mitglieder der Faschingszunft am Hilari mit dem Coro-Narren im Käfig ein Mahnmal für die abgesagte Fasnacht auf. Er wird die Grenchner Narren, die zu Hause bleiben müssen, würdevoll vertreten.

Oliver Menge
Merken
Drucken
Teilen
Den Gitterkäfig haben die Narren mit einem Lieferwagen hergebracht.
9 Bilder
Vorsichtig wird er zur Säule unter dem Stadtdach gebracht.
Ehrenobernarr Heinz Westreicher bringt die Puppe.
Die Maske wird montiert.
Der Narr wird an seinen Platz gestellt.
Auch Konfetti dürfen nicht fehlen.
Jetzt kommt der Coro-Narr hinter Gitter.
"Das ist unser Coro-Narr, stellvertretend für alle Narren, die zu Hause bleiben müssen".
Der Coro-Narr.

Den Gitterkäfig haben die Narren mit einem Lieferwagen hergebracht.

Oliver Menge

Das Wetter war etwa genauso trist, wie es den Narren der Faschingszunft zumute gewesen sein muss am Mittwoch Abend, als sie sich unter dem Stadtdach trafen. Denn das vermaledeite Virus hat ihnen die Fasnacht gehörig vermasselt, wie man weiss. Statt am Hilari auf originelle Weise Stapi François Scheidegger aus dem Hotel de Ville zu vertreiben wie sonst, mussten sich die Narren rund um Obernarr Patrik, dem Ersten, mit einem symbolischen Akt begnügen: Ein Narr in einem Gitterkäfig wurde zurechtgemacht und steht quasi stellvertretend für alle Narren, die während der fünften Jahreszeit zu Hause bleiben müssen, bis zum Aschermittwoch unter dem Stadtdach.

Selbstverständlich lieferten die Narren auch den passenden Spruch, der noch am Käfig des Narren befestigt werden soll, mit dazu:

Jetzt wo ändlech d’Zit wär cho

z’lache, z’feschte, zämezstoh

isch leider wäg däm Virus do

hür alles angersch usecho

Mir Narre blibe all dehei

e mänge isch derbi ellei

und alli möge chum meh warte

de ändlech wieder dürezstarte

Doch no gilts geduldig z’si

s’goht leider nid so schnäll verbi

muesch mit der eiget’ Frau halt liere

und ir Familie Fasnacht fiere

Mir Narre düe drum all druf blange

wenn dä Virus de isch gange

am Fasnachtsvirus Platz gmacht het

de si mir zwäg, mach jedi Wett

Die Zit wird sicher wieder cho

wo d’Narre do chöi zämestoh

bis denn ihr Narre, blibet fit

und heit e schöni Fasnachtszit

Faschingszunft Gränche

Dem Vernehmen nach soll es trotz Absage aller Fasnachtsanlässe in Grenchen den einen oder anderen fasnächtlichen Touch in der Stadt geben. So werden auch die anderen Zünfte wohl nicht untätig bleiben und sich irgendeine Aktion überlegen, um den Virus, den man gerne erwischt, den Fasnachtsvirus, in Erinnerung zu behalten. Wir sind gespannt!