Grenchen
Debora Saias rockte die Disco im Lindenhaus in Grenchen

Die Grenchner Sängerin Debora Saias trat am Samstag im Lindenhaus auf. Dabei stellte sie Lieder ihres neuen Albums vor und hatte einige Überraschungen bereit.

Anna Meister
Drucken
Teilen
Debora Saias sorgt im Lindenhaus Grenchen an ihrem Konzert voller Überraschungen für eine ausgezeichnete Stimmung.
20 Bilder
Debora Saias sorgt im Lindenhaus Grenchen an ihrem Konzert voller Überraschungen für eine ausgezeichnete Stimmung.
Debora Saias sorgt im Lindenhaus Grenchen an ihrem Konzert voller Überraschungen für eine ausgezeichnete Stimmung.
Debora Saias sorgt im Lindenhaus Grenchen an ihrem Konzert voller Überraschungen für eine ausgezeichnete Stimmung.
Debora Saias sorgt im Lindenhaus Grenchen an ihrem Konzert voller Überraschungen für eine ausgezeichnete Stimmung.
Debora Saias sorgt im Lindenhaus Grenchen an ihrem Konzert voller Überraschungen für eine ausgezeichnete Stimmung.
Debora Saias sorgt im Lindenhaus Grenchen an ihrem Konzert voller Überraschungen für eine ausgezeichnete Stimmung.
Debora Saias sorgt im Lindenhaus Grenchen an ihrem Konzert voller Überraschungen für eine ausgezeichnete Stimmung.
Debora Saias sorgt im Lindenhaus Grenchen an ihrem Konzert voller Überraschungen für eine ausgezeichnete Stimmung.
Die regional bekannte Sängerin Debora Saias sorgt im Lindenhaus Grenchen an ihrem Konzert voller Überraschungen für eine ausgezeichnete Stimmung und bringt das Publikum zum Tanzen und Mitfeiern.
Debora Saias sorgt im Lindenhaus Grenchen an ihrem Konzert voller Überraschungen für eine ausgezeichnete Stimmung.
Debora Saias sorgt im Lindenhaus Grenchen an ihrem Konzert voller Überraschungen für eine ausgezeichnete Stimmung.
Debora Saias sorgt im Lindenhaus Grenchen an ihrem Konzert voller Überraschungen für eine ausgezeichnete Stimmung.
Debora Saias sorgt im Lindenhaus Grenchen an ihrem Konzert voller Überraschungen für eine ausgezeichnete Stimmung.
Debora Saias sorgt im Lindenhaus Grenchen an ihrem Konzert voller Überraschungen für eine ausgezeichnete Stimmung.
Debora Saias sorgt im Lindenhaus Grenchen an ihrem Konzert voller Überraschungen für eine ausgezeichnete Stimmung.
Debora Saias sorgt im Lindenhaus Grenchen an ihrem Konzert voller Überraschungen für eine ausgezeichnete Stimmung.
Debora Saias sorgt im Lindenhaus Grenchen an ihrem Konzert voller Überraschungen für eine ausgezeichnete Stimmung.
Debora Saias sorgt im Lindenhaus Grenchen an ihrem Konzert voller Überraschungen für eine ausgezeichnete Stimmung_009
Debora Saias sorgt im Lindenhaus Grenchen an ihrem Konzert voller Überraschungen für eine ausgezeichnete Stimmung.

Debora Saias sorgt im Lindenhaus Grenchen an ihrem Konzert voller Überraschungen für eine ausgezeichnete Stimmung.

Solothurner Zeitung

Die Disco des Lindenhauses war am Samstag gut besucht. Grund war ein Konzert mit anschliessender «Afterfunparty» von Debora Saias. Die Grenchnerin ist keine Unbekannte. Bereits mit 12 gewann sie den Talentwettbewerb «Festival Canoro», weitere Siege bei Talentshows in der Schweiz und Italien folgten.

Mit Rapper Nappy Paco

2006 veröffentlichte die heute 21-jährige ihre erste CD, «Nel Tempo Che Rimane». Vor einem Jahr erschien Debora Saias’ zweite CD, «Girls Club». Von ebendiesem Album sang die Sängerin mit der Powerstimme einige Songs. Zuvor eröffnete die erst vor zwei Monaten gegründete Kindertanzgruppe. Zwar nicht immer komplett synchron, bestachen die sechs Mädels im Alter von 6 bis 8 Jahren das Publikum mit Tänzen zu Liedern von Michel Telo und Tarkan.

Im ersten Abschnitt des Konzertes gab Debora Saias Songs in französischer, englischer und italienischer Sprache zum Besten und wusste das Publikum zu begeistern und mitzureissen. Ein erstes Highlight wurde beim Duett «Tell Me» mit dem Rapper Nappy Paco geboten. Der in Biel wohnhafte Amerikaner begrüsste das Publikum mit «Lindenhaus, yeah» und gab selbst drei Lieder im Stile von Sean Paul zum Besten. Während des ganzen Konzertes waren sie von kleinen Fans und der Tanzgruppe umgeben. Die Kleinen tanzten begeistert zu den rhythmischen Uptempoliedern.

Konzert voller Überraschungen

Nach einer Pause sang Debora Saias Coversongs von Mariah Carey, Michel Telo, Whitney Houston und Alicia Keys. «Der Tod von Whitney Houston hat mich sehr getroffen», so Saias vor Konzertbeginn, «allerdings, bei ihrem Lebensstil mit all den Drogen war es absehbar, dass sie nicht mehr lange leben wird.» Ihrem Idol widmete sie das Lied «Greatest Love of All». Eine besondere Überraschung gab es für eine ihrer Freundinnen. «Sie wollte immer, dass ich ein bestimmtes Lied singe, das werde ich jetzt tun», sprach die Sängerin und holte ihre Freundin auf die Bühne. Es schien, als singe sie nur für sie das Lied «Impossible» von Chantelle. Mit Tränen in den Augen verliess die Freundin nach der Überraschung die Bühne.

Doch dies sollte nicht die einzige Überraschung des Abends bleiben: «In drei bis vier Wochen erscheint meine Single ‹Dream World›, ein Duett mit dem New Yorker Sänger Sean Flight», verkündete Saias stolz. «Das Lied wird, wie meine CD, in allen Musikgeschäften und sogar bei iTunes erhältlich sein.»

Da ihr Duettpartner sich in den USA befand, holte sie stattdessen ihren Produzenten Philip Fiumi vom Label Reflect Records auf die Bühne und rockte mit ihm den letzten Song. Das Publikum quittierte den gelungenen Auftritt mit viel Applaus. Als Saias als Zugabe noch einmal «Ai Se Tu Pego», den Sommerhit von Michel Telo, sang, tanzte die gesamte Lindenhaus-Disco, bevor es zum Ausklang in der «Afterfunparty» ging.

Aktuelle Nachrichten