Laster fahren vor, beladen mit riesigen Dachträgern aus Holz. Seit einigen Wochen werden bereits Schritt für Schritt die Holzkonstruktionen angeliefert und montiert. Rund fünfzig Bauarbeiter sind in diesem Vorgang involviert. Bis Mitte März sollen die Holzträger an ihre endgültige Position verschoben sein.

Sobald dann das Dach gedeckt ist und die Fassaden montiert sind, kann auch mit dem Bau der Holzrennbahn begonnen werden, dem Herzstück ds Velodrome Suisse.

So nimmt das Velodrome in Grenchen langsam aber sicher Form an. (mru)