Karneval
Das Stadtorcherster Grenchen lässt die Tiere tanzen

Das Stadtorchester Grenchen liess die Tiere tanzen und führte am Wochenende gleich zweimal den «Karneval der Tiere» des französischen Komponisten Camille Saint-Saëns auf.

Drucken
Teilen
Das Stadtorchester Grenchen liess die Tiere tanzen.

Das Stadtorchester Grenchen liess die Tiere tanzen.

Hansjörg Sahli

Am Freitagabend waren primär die Kinder zum Konzertbesuch geladen, und diverse Schulklassen machten von dem Angebot Gebrauch. Die Kinder gingen voll mit bei dem lautmalerischen Werk und spendeten immer wieder «Szenenapplaus», beispielsweise beim Auftritt des kleinen Plüsch-Elefanten, der den Bassisten umtänzelte.

Die Jugendlichen trugen dabei selber zum Gelingen der Premiere des Stadtorchesters unter der neuen Leitung von Ruwen Kronenberg bei. Sei es durch das Streicherensemble der Musikschule, welches an der Aufführung mitwirkte, sei es durch die tierischen Zeichnungen, welche das Parktheater-Foyer schmückten. Sogar die Notenständer waren auf Urwald getrimmt. Originell waren auch die Mundarttexte von Anne-Catherine Kramis sowie zum Schluss die Kapriolen der beiden Pianistinnen Marian und Nicole Rivar. (at)

Aktuelle Nachrichten