Grenchen

Das neue Lokal «Feel Good Music Bistro» will Leben in die Stadt bringen

Anton Delen und Trice Berva erwarten mit offenen Armen die potenzielle Kundschaft.

Anton Delen und Trice Berva erwarten mit offenen Armen die potenzielle Kundschaft.

Grenchens gastronomische und musikalische Szene ist um ein Lokal reicher. Seit Kurzem betreiben Anton Delen und Trice Berva das «Feel Good Music Bistro» an der Bahnhofstrasse 33.

«Wir wollen eine heimelige Atmosphäre bieten, die Leute sollen sich bei uns wohlfühlen», erklärt Anton Delen. Vorderhand ist das Lokal jeweils ab 17.00 Uhr geöffnet (sieben Tage). Mittelfristig ist aber eine Ausweitung der Öffnungszeiten geplant; es werden dann auch Mittagsmenus angeboten, wie Trice Berva erklärt. Das Bistro ist spannend eingerichtet. Poster, Fotografien und Platten-Cover aus dem Showbusiness (vorwiegend aus dem musikalischen) laden zum Betrachten und Verweilen ein.

In einer Ecke steht ein Piano, weitere Musikinstrumente sowie eine Bühne zeigen auf, wohin die Reise gehen soll. «Die Instrumente sind zum Gebrauch bestimmt», betont Anton Delen. Der Sänger und Gitarrist der «Basement Saints» wird selber gelegentlich auftreten, Mitmusiker sind herzlich eingeladen. Daneben werden regelmässig Konzerte stattfinden, vornehmlich im Format unplugged.

Auch für Künstler in der Sparte «Stand-up Comedy» soll eine Plattform geboten werden. Ziel sei es, Grenchen zu beleben, die Leute in den Ausgang zu locken. Man versteht sich denn auch als Ergänzung zum bestehenden Angebot, will keinesfalls andere Anbieter konkurrenzieren.
Der Auftakt ist auf jeden Fall gelungen, am Eröffnungsfest sei man beinahe überrannt worden. Nächster fixer Prorammpunkt ist der Auftritt der 6 up Blues Band am 24. Februar.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1