Swisscom
Das neue Internetzeitalter beginnt in Grenchen

Die Swisscom testet in Grenchen die 4. Generation der Mobilfunktechnologie - sie soll zehn mal schneller arbeiten als das heutige mobile Internet.

Merken
Drucken
Teilen
Mobiles Gamen

Mobiles Gamen

Keystone

Dank der sogenannten «Long Term Evolution LTE»-Technik sollen in Zukunft Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 100 Megabit pro Sekunde möglich sein. LTE gilt als die 4. Generation (G4) der Mobilfunktechnologie.

Bis die Technologie flächendeckend eingeführt ist, dauert es noch ein paar Jahre. Es müssen erst Antennen gebaut und G4-fähige Handys auf den Markt gebracht werden.

Bis es so weit ist, testet die Swisscom die neue Technologie jetzt in Grenchen. Selbst im Auto sollen dank G4 stabil hohe Geschwindigkeiten möglich sein.

Geräte dafür können aber noch keine gekauft werden. Das Netz laufe selbst bei einem Einsatz im fahrenden Auto stabil hohe Übertragungsraten möglich sein. (mik)