Selzach
Das jüngste Ehepaar der Schweiz feiert Rubinhochzeit

Madeleine und Patrick Bourguignon sind seit 40 Jahren verheiratet. Als jüngstes Ehepaar haben sie bei ihrer Hochzeit zu einem kleinen Skandal geführt.

Drucken
Teilen

Die beiden hatten wahrlich keinen einfachen Start ins Eheleben. Mit 17 respektive 19 Jahren haben Madeleine und Patrick Bourguignon geheiratet. Nicht ganz freiwillig, denn Madeleine war schwanger. Und erst noch von einem Franzosen! Ein Skandal in der Gemeinde Selzach.

Dennoch gehörte es sich einfach, sich das Ja-Wort zu geben. «Wir mussten, wollten aber auch», erklärt Patrick Bourguignon gegenüber Tele M1. Beide hätten aus ihren Familien raus gewollt. «Das war auch ein Grund.»

Tradition weitergelebt

Ihre Söhne Michel und Pascal haben es ihren Eltern gleich gemacht und früh Nachwuchs bekommen. Auch Enkelin Saskia ist mit 17 Jahren bereits Mama geworden - und hat das jüngste Ehepaar der Schweiz zu Urgrosseltern gemacht. «Ich habe erst im Nachhinein gesehen, dass meine Grosseltern und meine Eltern jung Eltern geworden sind und ich auch eine junge Mutter bin.»

Nun feierte das jüngste Ehepaar der Schweiz am Donnerstag bereits Rubinhochzeit - und beweist: wahre Liebe gibt es eben doch.

Aktuelle Nachrichten