Das junge Orchester zeigte zusammen mit Solistin Kim Uldry (Piano) unter der Leitung von Ruwen Kronenberg eine eindrucksvolle Leistung.

Auch die Moderation mit Wort und Spiel durch Mathura Vanniththamby (Konzertmeisterin), Silas Glanzmann und Leon Rüfenacht, vermochte dem Publikum manchen Lacher zu entlocken. Das «rjso» hat sich in den drei Jahren seit seiner Gründung im Kulturleben der Region Solothurn etabliert und schliesst mit seinem Engagement eine Lücke.

Die jungen Musikerinnen und Musiker und ihre Musiklehrpersonen nahmen den wohlverdienten Applaus am Schluss des Abends strahlend entgegen. (mgt)