Grenchen
Das Bachtelenquartier erhält definitiv einen «Rufbus»

Um das Bachtelenquartier besser zu erschliessen, hat die Stadt Grenchen 2016 einen Versuchsbetrieb mit einem Ruftaxi eingeführt. Nun ist die Testphase vorbei, die Stadt beschliesst die definitive Einführung.

Andreas Toggweiler
Drucken
Teilen
Urs Hänzi bedient mit dem Jurataxi die neue «Rufbus-Linie» ins Bachtelenquartier

Urs Hänzi bedient mit dem Jurataxi die neue «Rufbus-Linie» ins Bachtelenquartier

Oliver Menge

Seit der Einstellung der Buslinie nach Romont haben die Einwohner und Einwohnerinnen am oberen Bachtelenquartier und am oberen Abschnitt der Allerheiligenstrasse ziemlich weit für auf den Bus. Dies veranlasste die Stadt, im Jahr 2016 einen Versuchsbetrieb mit einem Rufbus, bzw. einem Ruftaxi einzurichten. Dieser Versuchsbetrieb hat sich offenbar bewährt, hat doch die Gemeinderatskommission vor den Sommerferien beschlossen, den Betrieb ab 1. August 2018 definitiv einzuführen.

Betreiber der Linie 28, wie die Mobilitätsverbindung heisst, ist das Jura-Taxi von Urs Hänzi. Er hat dieses Einzugsgebiet für die Stadt Grenchen schon während der Versuchsphase mit seinen Fahrzeugen bedient. «Es ist ein Angebot, das vor allem von älteren Personen geschätzt und genutzt wird», meint Hänzi.

33 Fahrten im Monat

Die Statistik des Jurataxis ergab im Durchschnitt 33 Fahrten pro Monat mit 38 beförderten Personen vom und ins Randgebiet der Stadt. Damit wurde das von der GRK bewilligte jährliche Kostendach von 20'000 Fr. längst nicht ausgeschöpft. Die effektiven Kosten betrugen für die 13 Monate Versuchsbetrieb nur 3092 Franken.

Das Angebot ist für die Bewohner des oberen Bachtelenquartiers (Bachtelenstrasse ab Nr. 21 bzw. 50), Bachtelenrain, Zelgweg, Tannhofstrasse, Grotweg und Allerheiligenstrasse ab Nr. 181) und deren Gäste gedacht.

Die Passagiere können jeweils zur vollen Stunde direkt zu Hause abgeholt und nach Hause gebracht werden. Das Taxi muss 30 Minuten vorher bestellt werden und es ist mit zeitlichen Abweichungen von +/- 10 Minuten zu rechnen. Absetz- bzw. Startpunkte in der Stadt sind Bahnhof Nord, Postplatz und Bahnhof Süd. Für direkte Taxi-Verbindungen gilt der normale Taxi-Tarif. Der Rufbus ist Montag bis Freitag von 7–19 Uhr in Betrieb. Eine Fahrt kostet 5 Franken.

Ins Budget 2019 aufgenommen

Die effektiven Kosten betragen je nach Strecke 8.50 Fr. bis 14.50 Fr., wobei der Taxiunternehmer von der Stadt Pauschalen pro Fahrt vergütet bekommt. Aufgrund der Werte im Versuchsbetrieb beschloss die GRK, einen Beitrag von 5000 Fr. ins Budget 2019 aufzunehmen.

Die Einführung des Rufbusses bzw. Ruftaxis ist nicht zuletzt dem Engagement der Bevölkerung zu verdanken. Die Anwohner wollten sich mit der Einstellung der BGU-Verbindung aus Spargründen in den 1990er-Jahren nicht abfinden. Im November 2014 wurden 121 Unterschriften im Hôtel de Ville eingereicht, in denen die Anwohner eine erneute Anbindung an Busnetz forderten.

Aufgrund der im Vergleich mit anderen Buslinien doch geringeren Frequenzen wurde im September 2016 der Versuch mit dem Ruftaxi gestartet. Zunächst sorgten die im Vergleich mit dem Rufbus der BGU erhöhten Fahrpreise für Stirnrunzeln, was Gemeinderat Matthias Meier-Moreno (CVP) veranlasste, ein kleine Anfrage einzureichen. Im Rufbus für das Eichholzquartier und Staad ist die Fahrt mit 4.60 Fr. etwas billiger, mit dem dort gültigen Halbtax-Abo kostet sie sogar nur 2.80 Fr.

Verschiedene Auftraggeber

Anlässlich der Behandlung der Anfrage in der GRK habe er die Antwort gleich direkt erhalten, erklärt Meier-Moreno auf Anfrage: Der Rufbus Eichholz und Staad werde vom BGU durchgeführt, das Ruftaxi Bachtelenquartier fährt auf Bestellung der Stadt. Deshalb die Preisunterschiede. Insgesamt zeigt sich Meier-Moreno erfreut, dass die definitive Einführung des Ruftaxis gelungen ist. «Es ist eine Superlösung für das Quartier und für die Stadt viel günstiger, als wenn dort halb leere Busse herumfahren.»

In der Praxis fährt übrigens auch das Jurataxi die Passagiere der BGU-Rufbuslinie, die schon einige Jahre besteht. Die Frequenzen seien dort noch etwas höher als beim Versuchsbetrieb im Bachtelen, lässt Taxichauffeur Hänzi durchblicken.

Ruftaxi Bachtelen: 032 652 08 08

Aktuelle Nachrichten