Die CVP Grenchen hat eine Kandidatin und einen Kandidaten zu Handen der Amteipartei für die kommenden Nationalratswahlen nominiert, wie einer Mitteilung der Stadtpartei zu entnehmen ist. Die 24-jährige Andrea Heiri ist angehende Ärztin. Sie ist Ersatzgemeinderätin und sitzt im Vorstand der Amtei- und der Ortspartei. Mit ihrer Kandidatur will sie ihrer Generation eine Stimme geben.

Der 61-jährige Peter Brotschi gehört seit zehn Jahren dem Kantonsrat an, wo er 2014 das Präsidium innehatte. Gegenwärtig ist er Vizepräsident der Geschäftsprüfungskommission. Seit 2017 engagiert er sich im Grenchner Gemeinderat und steht ebenfalls seit 2017 als Präsident dem Bürgergemeinden- und Waldeigentümerverband des Kantons Solothurn vor. Die Amteipartei nimmt am 21. Februar in Grenchnen ihre Nominationen vor, der kantonale CVP-Parteitag folgt einen Monat später am 21. März. (rrg)