Claude Desgrandchamps
Das Künstler Archiv Grenchen hat wieder einen Präsidenten

An der Generalversammlung des Vereins wurde Claude Desgrandchamps einstimmig gewählt.

André Weyermann
Drucken
Teilen
Claude Desgrandchamps ist neuer Präsident des Künstler Archivs.

Claude Desgrandchamps ist neuer Präsident des Künstler Archivs.

zvg

Claude Desgrandchamps heisst der neue Präsident des Vereins Künstler Archiv Grenchen (KAG). Er wurde an der kürzlich durchgeführten Generalversammlung einstimmig gewählt. Sein bisheriges Ressort als Kassier übernimmt Daniel Siegenthaler.

Weiter im Vorstand tätig sind Vizepräsident Hanspeter Crivelli, der das KAG in den letzten beiden Jahren umsichtig führte, Roland Schwob (Sekretariat und Archivverwaltung), Jürg Rüegsegger (Archivverwaltung) und André Weyermann (Medien). Gesucht werden noch ein Kurator sowie ein Sekretär.

Wie Hanspeter Crivelli in seinem Jahresbericht unter anderem vermelden konnte, erfreut sich das Archiv einer zunehmenden Bekanntheit, würden doch vermehrt Anfragen und Besuchende registriert.

KAG erhielt mehrere Schenkungen

So konnten mehrere Schenkungen entgegengenommen werden wie z. B. zwei Entwürfe der Glasfenster von Max Brunner der Markuskirche Bettlach vom Staatsarchiv Solothurn, zwei Stammbücher der Fratres Granicae (Studentenverbindung von vorwiegend Grenchnern der Kanti Solothurn) durch Thomas Schärli, 24 Bilder von Ulrich Studer, diverse Bilder und Kunstbücher von Beatrice Ris aus dem «Glockernachlass», um nur einige zu erwähnen.

Gut besucht sei auch die Ausstellung mit Werken von Hansrudolf Zuber gewesen, die von Pino Simili sorgfältig und mit viel Engagement realisiert wurde.

Als weitere Aktivitäten nannte Crivelli: das 50. Künstlerporträt, das vom KAG herausgegeben wurde, die Wechselausstellungen in der SO BA-Vitrine und die Archiv-Infos von Claude Desgrandchamps sowie die Teilnahme des Vorstandes am Flohmarkt im Parktheater zu Gunsten von Jugendorganisationen und natürlich am Coffre ouvert.

Der Verein zählt in der Zwischenzeit 170 Mitglieder. Die Rechnung schloss mit einem kleinen Gewinn ab. Ein solcher ist auch für das kommende Vereinsjahr budgetiert.

Ein Kunstvermittler und Organisator übernimmt

Der neue Präsident ist in Grenchner Kunstkreisen wohlbekannt, initiierte er doch einst den Coffre ouvert und verantwortete als OK Präsident verschiedene Ausgaben der Triennale. Er sieht das KAG auf einem guten Weg. Bereits sind wieder Anfragen für teilweise hochkarätige Schenkungen eingegangen. Ansonsten wird selbstverständlich ein neues Künstlerporträt auf Ende des Jahres erscheinen und im Archiv selber sind einige Innovationen in die Infrastruktur geplant.

Aktuelle Nachrichten