«Chürbisnacht Light»
In Grenchen die Kürbis- und Räbeliechtli in aller Ruhe betrachten

Bei gutem Wetter wurde am Freitag in Grenchen eine «Chürbisnacht Light» durchgeführt. Die Stimmung war intakt, auch ohne Umzug.

Andreas Toggweiler
Drucken
Teilen
Kürbislichter-Installation auf dem Marktplatz.

Kürbislichter-Installation auf dem Marktplatz.

José R. Martinez

In Grenchen wurde gestern Abend eine «Chürbisnacht Light» durchgeführt. Die Kürbisse und Räbeliechtli der Schulkinder wurden in verschiedenen Inseln auf dem Marktplatz verteilt und beleuchtet. Zu den Klängen der Musikschule konnten sie in aller Ruhe betrachtet werden. Das war ein kleiner Trost dafür , dass auch dieses Jahr kein Umzug durchgeführt werden konnte.

Auch keine Verpflegung wurde auf dem Marktplatz angeboten, was allerdings etwas auf Unverständnis stiess. «Bei der Aktion Usestuehle war das auf dem Marktplatz noch möglich und jetzt soll das plötzlich nicht mehr gehen?», war etwa zu hören.

Kürbisnacht Marktplatz in Grenchen
9 Bilder
Kürbisnacht Marktplatz in Grenchen: Buchstaben-Wettbewerb.
Die Wegweiser zu den Restaurants
Kürbisnacht Marktplatz in Grenchen
Kürbisnacht Marktplatz in Grenchen
Lichterbaum
Kürbisnacht Marktplatz in Grenchen
Kürbisnacht Marktplatz in Grenchen
Kürbisnacht Marktplatz in Grenchen

Kürbisnacht Marktplatz in Grenchen

José R. Martinez / Solothurner Zeitung

Dafür wurde ein kleiner Markt (Non-Food) durchgeführt. Es hatte etliche Besucherinnen und besuch auf dem Marktplatz, aber man war weit entfernt von den Menschenmassen der Vor-Covid-Jahre. Das gemütliche «zämehöckle» bei Kürbissuppe auf dem Marktplatz fehlte halt einfach.

Immerhin zeigten Wegweiser, in welchem Restaurant Chürbissuppe wartete. Diese war offenbar begehrt. Wie im Restaurant Gärtli zu erfahren war, waren die beiden grossen Töpfe Suppe im Nu ausverkauft.

Die Chürbisnacht war stimmungsvoll, auch ohne Umzug.

Die Chürbisnacht war stimmungsvoll, auch ohne Umzug.

at.

Aktuelle Nachrichten