Grenchen
Chopard-Music zieht ins Zentrum um

Das Musikgeschäft Chopard-Music rückt ins Zentrum – von der Centralstrasse an die Bettlachstrasse. Heute Samstag ist Eröffnung. Besitzer Roland Chopard freut sich.

André Weyermann
Merken
Drucken
Teilen
Roland Chopard hat sich bereits am neuen Standort an der Bettlachstrasse eingerichtet. Oliver Menge

Roland Chopard hat sich bereits am neuen Standort an der Bettlachstrasse eingerichtet. Oliver Menge

Roland Chopard zieht mit seinem Musikgeschäft nach etwas mehr als zweijähriger Tätigkeit an den neuen Standort an die Bettlachstrasse 23. Dort könne er sowohl eine Wohnung beziehen als auch das Ladenlokal betreiben, beschreibt er den Hauptgrund für seinen Wechsel. «So bin ich noch präsenter und kann das Geschäft auch über Mittag betreiben», fügt er hinzu.

Er verhehlt aber auch nicht, dass er sich am neuen Ort mehr Laufkundschaft erhofft. Heute wird Neueröffnung gefeiert. Roland Chopard verspricht 30 Prozent Eröffnungsrabatt, Snacks und Drinks sowie Live-Musik. Dabei wird der Inhaber selber in die Saiten greifen, ist er doch seit Jahren Frontmann der Combo «Orlando & Band».

Musikschule, Verkauf, Reparatur

Kerngeschäft wird neben der Musikschule weiterhin der Verkauf und die Reparatur von Gitarren sein. Dazu ist ein reichhaltiges Angebot von CDs und LPs vorhanden. Der Laden wird ganz im Stil der 50er Jahre ausgestattet. Diverse Accessoires und Geschenkartikel, vor allem aus dieser Epoche, werden denn auch zum Verkauf angeboten. Schliesslich steht auch eine kleine Bühne zur Verfügung. «Sie ist zwar tatsächlich nicht riesig, aber ein Sänger/Songwriter findet darauf allemal Platz», erklärt dazu Roland Chopard.

Die Zeit an der Centralstrasse will der passionierte Musiker nicht missen. «Ich habe viele Erfahrungen gemacht, die mir jetzt bestimmt zugute kommen werden», meint er.

Es versteht sich für ihn von selbst, dass er auch weiterhin im Organisationskomitee des Festes an der Centralstrasse mitarbeiten wird. Schliesslich hat er dieses Event mitbegründet. Die nächste Austragung ist für den 1. Juni vorgesehen.