Georges Kern, der neue CEO von Breitling, hat an der Rotkreuz-Gala in St. Moritz eine Uhr gespendet, die für 47'000 Franken ersteigert wurde (von der Luxusapartment-Maklerin Maura Wasescha). Dies berichtet das Branchenportal «Klein Report».

Für den «Klein Report» war Glamour-Reporterin Hildegard Schwaninger am Anlass in St. Moritz und berichtet nur Gutes über den Breitling-Chef: «Kern gab einen interessanten Einblick in das Leben eines hard working Managers: Er komme gerade von einer zweiwöchigen Asien-Reise zurück, sei gerade aus Japan gelandet, habe bis fünf Uhr geschlafen, habe noch keine Zeit gehabt, sich zu informieren, werde das aber jetzt gleich tun. Georges Kern stand da, topfit und im Smoking: Chapeau!», lobt die Gesellschaftsreporterin in höchsten Tönen.

Darf sich da die Industriestadt Grenchen mit Kern auf ein Comeback glamouröser Uhren-Chefs freuen? (at.)