Bürgerrat Grenchen
SP holt auf Anhieb zwei Sitze im neunköpfigen Bürgerrat

Das Wahlwochenende hat Bewegung gebracht in den bürgerlich dominierten Bürgerrat.

Andreas Toggweiler
Merken
Drucken
Teilen
Buergerhaus Grenchen

Buergerhaus Grenchen

Patrick Furrer

Am Sonntag wurde der Bürgerrat Grenchen neu gewählt. Von den 1090 Stimmberechtigten beteiligten sich 317 an der Wahl, was einer Stimmbeteiligung von 29,1 Prozent entspricht. Die SP entriss mit zwei Frauen, Farah Rumy und Tatjana Nicolosi der FDP und der CVP je einen Sitz. Die Sitzverteilung lautet neu: 5 FDP, 2 SP und je 1 CVP und SVP. Die SP war seit 2001 nicht mehr im Bürgerrat vertreten.

Bei der dominanten FDP, die mit 5 Sitzen immer noch die absolute Mehrheit hat, kam es zu Umwälzungen: Nicht mehr gewählt wurden die Bisherigen Marianne Geschwind und Cristoforo Di Natale, dafür neu Christian Rieger. Bei der CVP wurde der bisherige Bruno Sperisen nicht mehr gewählt.

FDP

  • Eduard Sperisen,  bisher, gewählt 244
  • Christian Rieger, gewählt 173
  • Claudia Schnider, bisher, gewählt 157
  • Konrad Vogt, bisher, gewählt 157
  • Mark Ris, bisher, gewählt 133
  • Marianne Gschwind, bisher 128
  • Denise Pavlik 120
  • Cristoforo Di Natale, bisher 113

SP

  • Farah Rumy, gewählt 161
  • Tatjana Nicolosi, gewählt 117
  • Alper Dümen 109
  • Frank Schubert 105

SVP

  • Richard Aschberger bisher, gewählt 188
  • Ivo von Büren 93
  • Fabian Affolter 87

CVP

  • Isabell Marti, bisher, gewählt 153
  • Bruno Sperisen 112