Grenchen

Betrunkene Autolenkerin prallt am Strassenrand in einen Baum

Das Auto landete neben der Fahrbahn.

Das Auto landete neben der Fahrbahn.

Eine alkoholisierte Autolenkerin hat am Montagnachmittag in Grenchen einen Selbstunfall verursacht. Sie verlor die Kontrolle und prallte in einen Baum und einen Stein. Die 37-Jährige wurde leicht verletzt. Sie musste den Führerausweis abgeben.

Am Montag, kurz vor 16 Uhr, fuhr eine 37-jährige Frau auf der Flughafenstrasse in Grenchen in nördliche Richtung. Nach der Verzweigung Flughafen-/Sportstrasse verlor sie die Kontrolle über ihr Auto und geriet dabei auf die linke Strassenseite. Dort kollidierte sie mit einem Stein und einem Baum.

Wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt, wurde sie leicht verletzt und zur Kontrolle in ein Spital gebracht. Am Auto entstand Sachschaden von mehreren Tausend Franken.

Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei fest, dass die Frau in alkoholisiertem Zustand unterwegs war. Die durchgeführte Atemalkoholprobe ergab einen Wert von rund 1 mg/l. Ab 0,4 mg/l gilt es als Fahren mit qualifizierter Alkoholkonzentration.

Der Führerausweis wurde ihr vor Ort abgenommen. (kps)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1