Sinfonieorchester Solothurn
Bereits ein Jahr nach der Gründung schon die ersten Konzerte

Das Jugendsinfonieorchester Solothurn hat zwei Auftritte unter Grenchner und Bettlacher Leitung.

Merken
Drucken
Teilen
Das Regionale Jugendsinfonieorchester Solothurn spielt am Sonntag um 17 Uhr in der Zwinglikirche Grenchen.

Das Regionale Jugendsinfonieorchester Solothurn spielt am Sonntag um 17 Uhr in der Zwinglikirche Grenchen.

zvg

30 Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Musikschulen der Region Solothurn West proben seit diesem Frühling intensiv zusammen. Das Regionale Jugendsinfonieorchester Solothurn hat dieses Wochenende seine ersten beiden Auftritte seit der Premiere nach der Gründung im Frühling 2016.

Ruwen Kronenberg. Interview mit dem neuen Dirigenten

Ruwen Kronenberg. Interview mit dem neuen Dirigenten

Nadine Schmid

Während die jungen Musikerinnen und Musiker aus der Region Solothurn West kommen, handelt es sich beim Leiter um einen Lehrer der Musikschule Grenchen: Ruwen Kronenberg wird dieses Jahr zum ersten Mal alleine das Jugendsinfonie-Orchester leiten. Das Administrative übernimmt ebenfalls die Musikschule Grenchen, sowie die Musikschule Bettlach. Das Motto der beiden Konzerte in Grenchen und Solothurn lautet: «Tanz – dance –la danza».

Auf dem Programm stehen Stücke aus der Barockzeit, der Romantik, aber auch der Moderne. Zu hören gibt es Stücke wie den Blumenwalzer aus Tschaikowskys Ballett «Der Nussknacker» oder die rumänischen Volkstänze von Béla Bartók. (MGT)

«Tanz – dance –la danza» des Jugendsinfonieorchesters Solothurn: Samstag, 23. September: Konzertsaal Solothurn, 19 Uhr; Sonntag, 24. September: Zwinglikirche Grenchen, 17 Uhr. Eintritt frei, Kollekte.