Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mit der Gemeinde durch die auf Seniorenwohnprojekte spezialisierte Perrot Immo AG entwickelt und wird durch die Rectimo AG finanziert. Die beiden Partner, welche bereits fünf solcher Projekte zusammen realisiert haben, sind beide in Biel ansässig.

Konzept mit vier Eckpfeilern

Das Angebot «konzeptionelles Alterswohnen» beinhaltet eine altersgerechte Bauweise, ein Sicherheits- und Notfallkonzept, Handreichungen sowie eine Ansprechperson zu fixen Zeiten vor Ort. Dazu Dienstleistungen «à la carte» zusammen mit lokalen Partnern, insbesondere ist bei gewissen Dienstleistungen auch eine Zusammenarbeit mit dem Altersheim Sägematt geplant. Alles in allem ist diese Ausgangslage eine attraktive Perspektive für Senioren, welchen das Einfamilienhaus oder die aktuelle Wohnsituation zu umständlich geworden ist.

Gut ausgestattete und moderne Wohnungen

Die Anlage verfügt über siebzehn 2- und 2 ½ - Zimmer Wohnungen sowie vier 3 ½ Zimmer Wohnungen. Die Wohnungen verfügen über eine offene, gut ausgestattete Küche, ein grosses Bad mit bodenebener Dusche sowie Waschmaschine und Tumbler, ein helles Wohnzimmer, ein Schlafzimmer und einen grosszügigen Balkon oder Sitzplatz. Die 3-Zimmer- Wohnungen verfügen zusätzlich über ein weiteres Zimmer mit Balkon. Jede Wohnung ist mit einem Notrufgerät und Rauchmeldern ausgestattet.

Und so sollen die Zimmer einmal ausschauen.

Und so sollen die Zimmer einmal ausschauen.

Baubewilligung erteilt

Die Baubewilligung wurde bereits erteilt und die Arbeiten werden im Oktober mit dem Abbruch des ehemaligen Restaurant Bahnhöfli sowie dem Einfamilienhaus neben dem Alters- und Pflegeheim Sägematt beginnen. Die Bauzeit beträgt ca. 16 Monate und die Wohnungen sollten somit im Frühling 2020 zum Bezug bereitstehen. (mgt)

Weitere Informationen für Interessenten können auf www.pg-immoservice.ch oder unter der Nummer 032 322 11 88 eingeholt werden.