Lengnau

Bahn frei für neue Zentrumsüberbauung

In Lengnau sind diese Woche die Würfel gefallen für eine neue Zentrumsüberbauung mit Wohnungen, Ärztezentrum und Tiefgarage.

Nach der Burgergemeinde als Bauherrin am Dienstag hat am Donnerstag auch die Einwohnergemeinde ihr Ja gegeben für das Bauvorhaben im Dorfzentrum Lengnaus. Die Burgergemeinde investiert 7,3 Mio. Fr. und die Einwohnergemeinde 1,25 Mio. Fr.

Die Gemeindeversammlung Lengnau genehmigte den Kredit für ihren Anteil am Bau der Einstellhalle. Damit kann zusammen mit der Burgergemeinde ein attraktiver Platz im Dorf entstehen.
Das Ärztezentrum, der Umbau der zwei historischen Bauernhäuser, die Einstellhalle und der Begegnungsplatz mitten in Lengnau sind auf gutem Weg. Die 118 Stimmberechtigten an der Gemeindeversammlung genehmigten den Anteil der Einwohnergemeinde von 1,25 Mio. Fr. für die Verlegung der Autos unter den Boden und einen Begegnungsplatz zwischen Gemeindehaus und dem Gebäude der Bau- und Werkabteilung und die Umlegung der Werkleitungen. Die Burgergemeinde kann nun ihr Projekt weiter vorantreiben. Auch die Rechnung 2016 wurde von der Versammlung genehmigt.

Weiter wurde über folgende Sachverhalte informiert:
> Lengnau erhält ab 1. Dezember ein erweitertes Busangebot. Eine Linie bis nach Orpund, eine bis zur Rolex in Biel und Expressverbindungen Grenchen Nord, Rado, Rolex ab dem Zug von Moutier.
> Der Wärmeverbund geht nach der Abstimmung über das Energiegesetz einen Schritt weiter. Die Investition sollte sich mit der Anbindung der öffentlichen Gebäude und der angemeldeten KMU lohnen.
> Lengnau verbindet die Angebote im Gesundheits- und Fürsorgewesen. Bedürfnisgerechte Angebote für die Generation 65plus sollen entstehen wie Arbeitspraktika für Sozialhilfebezüger zusammen mit dem lokalen Gewerbe.
> Auf die Postversorgung hat die Einwohnergemeinde wenig Einfluss. Immerhin bleibe die Poststelle Lengnau bis 2020 gesichert.
> Mit einem Erheblichkeitsantrag wurde der Gemeinderat beauftragt, sich zu engagieren und eine Vorfinanzierung zu erwägen, dass der SBB-Bahnhof doch vor 2023 Rollstuhl- und Kinderwagenge-recht umgebaut würde.
> Jedes Jahr will Lengnau eine Solaranlage bauen. Im 2017 die zweite Anlage auf dem Dach des Kleinfeldschulhauses.
> Das Projekt 3-fach Sporthalle wartet auf den Entscheid des Regierungsstatthalters, der im Moment die 5 Einsprachen bearbeitet.
> Auf der SIA-Plattform wurde ein Projektwettbewerb für den Neubau des Doppelkindergartens aufgeschaltet.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1