Grenchen

Automobilist prallt frontal in BGU-Linienbus

Warum es zum Unfall kam ist unklar.

Warum es zum Unfall kam ist unklar.

Aus noch zu klärenden Gründen ist am Mittwochnachmittag ein Automobilist in Grenchen frontal in einen BGU-Linienbus geprallt. Dabei hat sich der Autofahrer verletzt. Er musste ins Spital. Die Buspassagiere blieben unverletzt.

Der Unfall ereignete sich um 13.05 Uhr im Verzweigungsbereich Schmelzistrasse-Kirchstrasse-Mühlestrasse. Dabei wurde der Autolenker verletzt. Nach der medizinischen Erstversorgung vor Ort wurde er mit einer Ambulanz in ein Spital gebracht, teilt die Kantonspolizei Solothurn mit. 

Die Passagiere im Linienbus der Busbetriebe Grenchen und Umgebung (BGU) blieben unverletzt.

..

Gemäss derzeitigen Erkenntnissen fuhr der Automobilist auf der Schmelzistrasse talwärts. Aus noch zu klärenden Gründen geriet er auf die Gegenfahrbahn wo er folglich frontal in einen BGU-Linienbus prallte, welcher auf der Kirchstrasse bei der Einmündung Schmelzistrasse/Mühlestrasse stand. Die genaue Unfallursache bildet Gegenstand weiterer Abklärungen. Nebst der Polizei und dem Rettungsdienst stand auch die Feuerwehr Grenchen im Einsatz. (pks)

Die Polizeibilder vom Januar 2021:

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1