Schon Mitte März war durchgedrungen, dass die Solothurner Regierung den Velodrome mit einem nahmhaften Beitrag aus dem Sportfonds unterstützen will. Wie viel zu erwarten war, war jedoch noch unklar. Das Projekt soll insgesamt 15 Millionen Franken kosten. Finanziert wird es durch Sponsoring, Spenden und Beiträge aus der öffentlichen Hand finanziert.

Desweiteren gehen 704‘071 Franken aus dem Sportfonds an die Sanierung und Erweiterung der Eissportanlage Kleinholz in Olten sowie 565‘150 Franken an die Erstellung der Dreifachsporthalle Kaselfeld in Bellach. (ldu)