Kochbuch
Aubergine à la Yehudi Menuhin: Der Grenchner Ehrenbürger war auch ein Feinschmecker

Yehudi Menuhin (1916-1999), virtuoser Violinist und Dirigent sowie Grenchner Ehrenbürger, hatte neben der Musik eine weitere Leidenschaft: feines Essen. Er kochte auch gern. In den 1980er Jahren wurde eines seiner Rezepte in einem Kochbuch verewigt.

Daniela Deck
Merken
Drucken
Teilen
Das Rezept von Yehudi Menuhin im Künstler-Kochbuch.

Das Rezept von Yehudi Menuhin im Künstler-Kochbuch.

zvg

Auf Bitte des Royal College of Art in London, wo er als Dozent angestellt war, steuerte Yehudi Menuhin in den Achtzigerjahren ein Rezept für ein Kochbuch bei.

Wir haben das vergriffene «Künstler-Kochbuch» kürzlich wiederentdeckt. Da es für gute Rezepte kein Ablaufdatum gibt, lassen wir die Leserinnen und Leser daran teilhaben – mit freundlicher Nachdruckgenehmigung von Zamira Benthall-Menuhin. Die gefüllten Auberginen à la Yehudi Menuhin (vegetarisch) passen zum Sommer. Die Liste der Zutaten ist zwar umfangreich (sie lässt sich gut vereinfachen), doch ist die Zubereitung nicht schwierig.

Das Rezept (für 4 Personen)

Zutaten:

4 grosse Auberginen

2 Zwiebeln gehackt

150 Champignons in Scheiben geschnitten

4 grosse Tomaten, gehackt (oder eine kleine Büchse Pelati)

Tomatenpüree

Salz

Majoran, Thymian und Oregano

Butter

Olivenöl

2 Knoblauchzehen zerdrückt

ein Viertelliter Bouillon

5-6 Sardellen, gehackt

einige entsteinte schwarze Oliven

100 Gramm Paniermehl, vorzugsweise aus dunklem Brot

100 Gramm Gruyère-Käse gerieben

2 Esslöffel Petersilie, gehackt

Zubereitung

Die Auberginen längs halbieren und möglichst viel Fruchtfleisch herauslösen, ohne die Schalen zu verletzen. Die Schalen salzen, 30 Minuten ziehen lassen, dann waschen und trocken tupfen. Zwiebeln, Auberginenfleisch, Pilze in etwas Butter sehr weich braten. Gehackte Tomaten, Tomatenpüree, Kräuter, Knoblauch und Bouillon zugeben, gut umrühren und schliesslich Sardellen und Oliven hinzufügen.

In einer Schüssel Paniermehl, Käse und Petersilie mischen, dann zur Tomatenmischung geben. Die Auberginenschalen aussen mit Olivenöl bepinseln und sie dann füllen. In einem geschlossenen Gefäss im auf 180 Grad vorgeheizten Backofen (Ofenmitte) garen, bis die Schalen weich sind (30-45 min).