Wettbewerb

Archer Koch will mit seinem Team Junioren-Weltmeister werden

Die Kochweltmeisterschaft Ende November in Luxemburg ist das Highlight für die Schweizer Kochnationalmannschaften. Mittendrin ist Norman Hunziker aus Arch. Sein Ziel: Junioren-Kochweltmeister zu werden.

Der 23-jährige Norman Hunziker hat mit der Schweizer Junioren-Kochnationalmannschaft schon einiges erreicht. Vor zwei Jahren wurde er mit seinem neu zusammengesetzten Team überraschend Vize-Olympiasieger in Erfurt (D).

Nun folgt die Herkulesaufgabe für den jungen Koch, der aus einer Gastronomiefamilie stammt und sich kürzlich selbständig gemacht hat. Wie seiner Website zu entnehmen ist, kann man sich vom Archer auf einer mehrtägigen Reise bekochen lassen oder seine Kreationen im Rahmen eines Caterings geniessen. Weltstars wie Brian Adams oder Elton John waren schon seine Gäste.

Norman Hunziker kocht als 22-Jähriger für eine Firma und erzählt dabei, wie er es zum Spitzenkoch geschafft hat

Die Junioren-Kochnationalmannschaft ist amtierender Weltmeister und das gleich drei Mal in Folge. Es versteht sich von selbst, dass der motivierte Teamchef in die Fussstapfen seiner Vorgänger treten möchte und ebenfalls Weltmeister werden möchte.

Alle vier Jahre treten die besten Kochteams der Welt an den Kochweltmeisterschaften an. Vom 23. November bis 29. November 2018 wird Luxemburg die kulinarische Hauptstadt der Welt sein. Nicht weniger als 105 Nationalteams und weitere 1‘000 Köche werden erwartet.

Der Schweizer Kochverband entsendet zwei Teams nach Luxemburg. Die Schweizer Junioren-Kochnationalmannschaft sowie die Schweizer Kochnationalmannschaft. «Die beiden Teams bestehen aus ausgebildeten Köchen, die in bekannten Gault-Millau-Betrieben arbeiten, selbständig oder Küchenchef sind oder in der Gemeinschaftsgastronomie kochen und ihre Freizeit für die Kochkunst hergeben», steht in einer Mitteilung der Hotel & Gastro Union.

Norman Jubin, Dominik Roider, Steven Duss, Manuel Engel, Teamchef Norman Hunziker, Jean-Michel Wittmer, Daniel Straumann und Bettina Marti.

Die Schweizer Junioren-Kochnationalmannschaft

Norman Jubin, Dominik Roider, Steven Duss, Manuel Engel, Teamchef Norman Hunziker, Jean-Michel Wittmer, Daniel Straumann und Bettina Marti.

Drei-Gänge-Menü für 110 Gäste

Das Junioren-Team rund um Norman Hunziker muss zwei Aufgaben erfüllen: Ein Drei-Gang-Menü für 70 Gäste sowie als zweite Aufgabe ein Buffet aus vier Fingerfood, einer kalten Fischplatte, einem Hauptgang und einen Dessertteller für 12 Gäste.

Die Kochnationalmannschaft darf ein Drei-Gänge-Menü für 110 Gäste zubereiten und einen Tisch präsentieren, welcher Fingerfood, Vorspeisen, Hauptgerichte, Süssspeisen sowie ein Schokoladenschaustück enthält. (mgt)

Eindrücke von der Schweizer Junioren-Kochnationalmannschaft an der Olympiade der Köche 2016

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1