Grenchen
Am Turm der Eusebiuskirche steht die Zeit still

Ist der Wintereinbruch schuld daran, dass die Uhr stets 16 nach 8 anzeigt und auch die Glocken nicht mehr erklingen? Ist die Turmuhr eingefroren?

Oliver Menge
Merken
Drucken
Teilen
Die Zeiger der Turmuhr bewegen sich nicht mehr.

Die Zeiger der Turmuhr bewegen sich nicht mehr.

Oliver Menge

Seit Montag früh sind die Kirchenglocken der Eusebiuskirche verstummt und die Uhr ist stehen geblieben. Wer keine Armbanduhr, Handy oder sonstiger Zeitmesser trägt, kann sich also nicht mehr auf die grossen goldenen Zeiger über dem blauschwarzen Zifferblatt verlassen, die fast von ganz Grenchen aus gesehen werden können. Denn diese bewegen sich nicht mehr, sondern verharren auf 16 Minuten nach acht.

Der Grund ist nicht etwa der Wintereinbruch mit den kalten Temperaturen, der die Uhr einfrieren liess oder so ähnlich. Vielmehr sind dringend nötige Revisionsarbeiten im Gang, die im Kirchenblatt auch entsprechend angekündigt wurden. Momentan sind Techniker der Firma Muff Kirchturmtechnik AG aus Triengen (Luzern) daran, die elektrische Steuerung des Geläuts umzubauen. Bereits am Freitag habe man mit dem Elektriker den entsprechenden Kabelbaum ermittelt und am Montag früh die Steuerung abgeschaltet, erklärt Matthias Häfliger von der Muff AG.

Theoretisch wäre es zwar möglich gewesen, die Uhr weiterlaufen zu lassen, aber das Risiko sei zu gross, dass dann die Aufzugsmotoren des Läutautomats falsch gepolt würden und verkehrt herum laufen würden. «Das gäbe unter Umständen Schäden, welche in die Tausende gehen. Darum haben wir es vorgezogen, sowohl das Geläut als auch die Uhr abzustellen», erklärt Häfliger.

Der Unterbruch der visuellen und akustischen Zeitangabe über der katholischen Kirche dauert laut Kirchenblatt bis Mittwoch. Das bestätigt auch Matthias Häfliger: «Wenn alles läuft wie geplant, sollte die Kirchturmuhr und das Glockengeläut im Verlauf dieser Woche wieder in Betrieb genommen werden.»

So lange muss man sich also an einer der unzähligen anderen Uhren, welche überall in der Uhrenstadt Grenchen zu finden sind, orientieren, welche Stunde es geschlagen hat.